CD 8: The Poet

Antworten
spooky
Beiträge: 557
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

CD 8: The Poet

Beitrag von spooky » Fr 10. Jun 2011, 20:58

The Poet
1. The Poet 52.49
2. Fourneau cosmique 25.35



Eine der schönsten Live-Aufnahmen aus den 70ern.
Die letzten 15 Minuten The Poet of the Soul laufen bei mir in der Wiederholungsschleifen...

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 950
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: CD 8: The Poet

Beitrag von The Bishop » Sa 11. Jun 2011, 01:26

The Poet ist grandios, im Prinzip ein "Mirage meets Body Love Live" - kann ich mir stundenlang anhören...

Aber auch Fourneau Cosmique passt gut dazu, auch wenn es lt. Liner Notes ein Jahr älter ist. Fast ein bissl minimalistisch zwischendurch, und Klaus' berühmt-berüchtigtes "Wabern" - ich finds gut...
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: CD 8: The Poet

Beitrag von ambient » Mi 3. Apr 2013, 11:31

spooky hat geschrieben:The Poet
1. The Poet 52.49
2. Fourneau cosmique 25.35



Eine der schönsten Live-Aufnahmen aus den 70ern.
Die letzten 15 Minuten The Poet of the Soul laufen bei mir in der Wiederholungsschleifen...
jo die besten 15 minuten auf der ganzen CD :-)
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 230
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: CD 8: The Poet

Beitrag von S-K » Sa 27. Apr 2013, 12:36

"The Poet" ist ein klassisches Schulze Stück so wie ich es mag. Ihr habt Recht die letzten 15 Minuten sind wirklich klasse. "The Poet" ist ein echtes Genießer-Stück. Aber auch "Fourneau cosmique" ist nicht zu verachten. Werde ich sicherlich öfters nochmal hören.
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Antworten