Esoteric Recordings

Edgar Froese und Konsorten
Antworten
Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Esoteric Recordings

Beitrag von The Bishop » Di 6. Sep 2011, 03:34

Unter dem Label Esoteric Recordings sind nun schon ein paar TD-Scheiben als "Expanded Versions" herausgekommen. Es handelt sich dabei um die remasterten Originalalben mit Bonustracks bzw. einer Bonus-CD, auf der Liveaufnahmen aus der Zeit zu finden sind, welche wahrscheinlich direkt vom Tangerine Tree übernommen wurden. Da seriöse Händler wie jpc.de die CDs anbieten, werden sie wohl offiziell und legal sein.

Vielleicht für diejenigen interessant, denen das Tangerine Tree-Projekt zu illegal ist oder die AUfnahmen noch nicht haben.

Bisher erschienen:

Atem
Zeit
Underwater Sunlight
Poland
Alpha Centauri


mehr Info: http://www.artist-shop.com/esoteric/index.htm
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 402
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von Krass » So 8. Jan 2012, 17:47

Also Leute...

Ich habe mir die Remasters gekauft und bin sehr unzufrieden mit dem Klang.
Die Höhen sind etwas verzerrt. Die Klänge nicht richtig getrennt.
Dafür fehlt es an den Tiefen.
Atem ist für mich unhörbar. Eine Qual.
Die ganze Atmosphäre ist nicht da. Da die dunklen Töne fehlen und die Höhen sich untereinander vermischen.
Die Flöte bei Fauni Gena kommt nicht aus dem Hintergrund raus.
Das ganze Remaster ist einfach nur schlecht gemacht.

Schon beim hören von Zeit fand ich den Klang seltsam flach.
Die Vorveröffentlichung hört sich auf jeden Fall viel besser an.
Dummerweise habe ich die verkauft. Muss mir die erst mal wieder besorgen.

ruckzuck
Beiträge: 15
Registriert: Di 22. Feb 2011, 08:28

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von ruckzuck » Mo 9. Jan 2012, 10:37

Das stimmt. Diese "Remaster" sind ein Katastrophe.

Ich habe zum Glück noch die vorherigen Versionen auf CASTLE und habe einige Tracks verglichen.
Dazu habe ich jeweils beide Versionen in eine Wavelab Montage geladen, damit man zum Vergleich sofort umschalten kann.
Beide Versionen haben jeweils exakt die gleiche Länge, was darauf hindeutet, daß Esoteric einfach die alten CDs gerippt hat (wenn ein originales analoges Master verwendet worden wäre, gabe es da leichte Unterschiede).

Zum Sound: Das einzige was Esoteric nun gemacht hat, ist ein mieses Denoising (Entrauschen), womit sich nicht nur das Rauschen (welches sowieso nur minimal und nicht störend war), sondern auch noch einiges vom hochfrequenten Anteil der Musik und der Atmosphere entfernt haben!
Stümper am Werk. Nicht kaufen!

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von The Bishop » Mo 9. Jan 2012, 13:12

Habe mir damals von den frühen TD-Werken die Remaster von Castle geholt, schöne Aufmachung im Pappschuber, gute Liner Notes und Fotos im Booklet - vollauf zufrieden, brauche nicht noch eine Version davon. Zum Glück, wenn ich lese, wie lieblos da mit den rereleases umgegangen wird...traurig und ärgerlich. :( :x
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 402
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von Krass » Mo 9. Jan 2012, 15:12

Ich kaufe mir heute auch wieder die Castle.
Die hatte ich ja schon mal. Allerdings ohne Slipcase. :shock:

Edit:
Was das mit dem Entrauschen soll verstehe ich sowieso nicht.
Hallo? Es ist Analog-Musik.
Die lebt davon das es hier und da mal rauscht. Man ein Umschaltgeräusch hört und der Klang an sich etwas unsauber ist.
Gerade das ist trägt ja zur Atmosphäre bei.

ruckzuck
Beiträge: 15
Registriert: Di 22. Feb 2011, 08:28

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von ruckzuck » Mi 11. Jan 2012, 10:19

Anscheinend sehen das viele "Remaster-Engineers" anders.
Die wollen anscheinend ein rauschfreies Produkt abliefern und die Musik ist denen sowieso egal.
Dabei reicht es eigentlich die alten Bänder (sofern sie zur Verfügung stehen) so zu überspielen, wie sie sind. Das ist bei den KS CDs ja auch so passiert. Alles andere ist Verschlimmbesserung.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von The Bishop » Mi 11. Jan 2012, 11:02

Verschlimmbessert und ermistneuert :lol:

Allerdings kann man an den gerade erscheinenden Pink Floyd Immersion Boxen sehen, dass es auch anders geht...glasklar, rauschfrei und trotzdem voller Dynamik und Tiefe, man hört plötzlich Facetten, die vorher nie aufgefallen sind. Gerade bei 100x gehörten Alben wie Dark Side of the Moon oder Wish you were here ist das ziemlich geil. Allerdings leider auch sehr kostspielig, die Dinger... :roll:

http://www.whypinkfloyd.com/
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 402
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von Krass » Do 12. Jan 2012, 01:51

Man muss gar nicht bis Pink Floyd gehen.
Die neuen Remasters von Kraftwerk (Der Katalog) haben auch einen wahnsinnig guten Klang.
Der einen die Musik neu erleben lässt.

Aber Tangerine Dream muss man wohl mit Vorsicht geniessen.
Ich sag nur Froeses Rerecordings von Aqua, ...Malaysian Pale und Macula Transfer :shock:
Das sind ganz andere Produkte.

ruckzuck
Beiträge: 15
Registriert: Di 22. Feb 2011, 08:28

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von ruckzuck » Do 12. Jan 2012, 08:54

Krass hat geschrieben:Ich sag nur Froeses Rerecordings von Aqua, ...Malaysian Pale und Macula Transfer :shock:
Das sind ganz andere Produkte.
Die fallen unter Körperverletzung. :cry:

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von hook » Mo 16. Jan 2012, 22:34

Danke .. das mußte ja mal gesagt werden.

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von spooky » Mo 23. Jan 2012, 10:06

Mal hören wie's weitergeht. Am 27.02.12 erscheint die Live Miles "newly remastered"...

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von The Bishop » Mo 23. Jan 2012, 10:53

spooky hat geschrieben:Mal hören wie's weitergeht. Am 27.02.12 erscheint die Live Miles "newly remastered"...
Meinst du die hier:

http://www.amazon.de/Live-Miles-Remaste ... 600&sr=8-6

Da steht was von März, ist aber ein anderes Label und scheinbar auch ohne Bonustracks...

:?:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von spooky » Mo 23. Jan 2012, 12:46

Hier der Link zu Cherry Red Records:
http://www.cherryred.co.uk/shopexd.asp?id=3534

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von The Bishop » Mo 23. Jan 2012, 12:57

spooky hat geschrieben:Hier der Link zu Cherry Red Records:
http://www.cherryred.co.uk/shopexd.asp?id=3534
Hmm, was immer das kleine Wörtchen "expanded" bedeutet...also entweder ein "muss-ich-haben" (weil die Stücke länger sind als im Original) oder ein "überflüssig" (denn eine "remasterte" Ausgabe habe ich ja schon) :roll:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 402
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von Krass » Do 26. Jan 2012, 02:56

:shock: Abgesehen davon das ich Tangerine Dream nur bis Force Majeur kenne. Werde ich mir sicher keine CDs mehr vom "Esoteric" Label kaufen

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von hook » So 5. Feb 2012, 10:36

The Bishop hat geschrieben:
spooky hat geschrieben:Hier der Link zu Cherry Red Records:
http://www.cherryred.co.uk/shopexd.asp?id=3534
Hmm, was immer das kleine Wörtchen "expanded" bedeutet...also entweder ein "muss-ich-haben" (weil die Stücke länger sind als im Original) oder ein "überflüssig" (denn eine "remasterte" Ausgabe habe ich ja schon) :roll:
Zur Wortbedeutung "expanded" im praktischen Sinne könnte ich einiges beisteuern ... was die "Livemiles" angeht, wird es bestimmt keine Veröffentlichung des Berliner Originalkonzertes geben, dann müßte man ja Albuquerque weglassen und dann wärs kein "Livemiles" mehr. Meine andere Überlegung ging dahin, es könnte vielleicht ein re-recording geben, nach bekannter Manier alles kräftig aufpäppeln und als Obertupfer dann mein geliebtes "Dolphin dance" in einer Endlosschleife einbauen ... aber das wird nichts.
Also, nix Neues.

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von hook » So 5. Feb 2012, 10:40

hook hat geschrieben:
The Bishop hat geschrieben:
spooky hat geschrieben:Hier der Link zu Cherry Red Records:
http://www.cherryred.co.uk/shopexd.asp?id=3534
Hmm, was immer das kleine Wörtchen "expanded" bedeutet...also entweder ein "muss-ich-haben" (weil die Stücke länger sind als im Original) oder ein "überflüssig" (denn eine "remasterte" Ausgabe habe ich ja schon) :roll:
Zur Wortbedeutung "expanded" im praktischen Sinne könnte ich einiges beisteuern ... was die "Livemiles" angeht, wird es bestimmt keine Veröffentlichung des Berliner Originalkonzertes geben, dann müßte man ja Albuquerque weglassen und dann wärs kein "Livemiles" mehr. Meine andere Überlegung ging dahin, es könnte vielleicht ein re-recording geben, nach bekannter Manier alles kräftig aufpäppeln und als Obertupfer dann mein geliebtes "Dolphin dance" in einer Endlosschleife einbauen ... aber das wird nichts.
Also, nix Neues.
Nochmal kurz nachgeschaut ... ist ja sogar das Cover aus einer früheren Veröffentlichung gleich geblieben, also heißt expanded dann "viele Photos und sechs Seiten Text in unleserlichem Arial 3

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von The Bishop » Mo 6. Feb 2012, 11:39

Vielleicht ist aber auch lediglich eine Sache "expanded"....der Preis! :lol:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von spooky » Mo 5. Mär 2012, 20:55

Ich glaube auch, dass sowohl Livemiles als auch Pergamon nett verpackt und im Vergleich zur Erstauflage
mit üppigem Booklet daher kommen werden. Musikalisch wie gehabt und vom Klang her halt etwas bearbeitet...
Bonustrack(s) gibts vielleicht bei der im April erscheinenden "Expanded Edition" von Le Parc (die mir nie gefallen hat)...

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von spooky » Di 6. Mär 2012, 13:42

spooky hat geschrieben:Bonustrack(s) gibts vielleicht bei der im April erscheinenden "Expanded Edition" von Le Parc (die mir nie gefallen hat)...
... und zwar "Le parc (l.a.- streethawk) 12 inch single radio remix"

(wie gesagt, nicht so mein Ding...)

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von spooky » Fr 9. Mär 2012, 21:01

Die Neuauflage der Live Miles auf Esoteric Recordings gefällt mir ganz gut.
Die Tracks sind die selben aber der Sound ist wesentlich druckvoller im Vergleich
zur JIVE Ausgabe von '88. Das Jewelcase befindet sich im Pappschuber. 15seitiges
Booklet mit tollem überarbeiteten Coverartwork, Story + Fotos von '86 und '87.
Ähnliches hätte ich mir bei den Wiederveröffentlichungen der Wahnfried Alben
Tonwelle und Miditation gewünscht...
Freu' mich schon auf die Pergamon Ende März...

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von hook » Fr 9. Mär 2012, 22:12

... und dann eventuell mit dem Original- bzw. zweiten, sehr anderen Berlin-Ost-Konzert als Bonus (siehe TT/TL), DAS wäre ja richtig schick (obwohl längst bekannt). Dafür hätte Edgar aber - "Altes Kamuffel" - Christoph Franke und Johannes Schmölling fragen müssen, und der hat mit letztens erzählt, er wüsste von absolut gar nichts. Es läuft wohl wie immer, und zumindest im beiderseits wachsenden Alter (*räusper*) wundern sich die Herren Hook und Schmölling über nichts mehr ... cheers Jo !

Master Hook (gerade ganz und garnicht in electronics, see Lounge playlist ...)

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Esoteric Recordings

Beitrag von spooky » Di 10. Apr 2012, 20:12

Auch die Neuauflage der Pergamon auf Esoteric Recordings finde ich gelungen.
Ähnlich wie bei der Live Miles gibts musikalisch zwar nichts Neues aber der
druckvolle Sound und das detailreich gestaltete Booklet wissen zu gefallen...

Antworten