Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

von Jarre bis Schiller
Antworten
ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von ambient » Mo 21. Okt 2013, 14:19

mal was neues :D
hier meine Top tracks EM u.a.
es ändert sich schon mal was in der liste :D
sollte auch nicht sooo ganz ernst genommen werden
glaube nicht das ich der richtige bin um eine Rangliste von weniger gut bis TOP zu erstellen.
soll auch keine Bewertung sein sondern "nur" meine top 100 :D (zur zeit)
die liste ist auch davon abhängig wann und in welcher Gemütslage man die tracks hört.
und welcher Richtung man angehörig ist. wie man unschwer erkennen kann ist es bei mir "dark ambient und drones"
ich füge nach und nach die links ein wenn vorhanden :D

001.Ron Boots-Too Many Secrets
002.Klaus Schulze-The Rhodes Elegy http://www.youtube.com/watch?v=HRSOlj5LVoc
003.Richard Wahnfried-Druck 33,3 U/min hier teil I http://www.youtube.com/watch?v=73TjFX4MSCU
004.Bernd Kistenmacher-Ferne Ziele http://www.youtube.com/watch?v=4fox4pLT19A
005.EKO-The Water
006.Projekt Erde-Canopus
007.Jean Michel Jarre-Waiting for Cousteau http://www.youtube.com/watch?v=pH2UxxdXAfg
008.Indra-Link to the Hidden Blue (ausschnitt) http://www.youtube.com/watch?v=Uyfm8exP3sE
009.Mathias Grassow-Ritual prt.1
010.Queen-Untitled Hidden track http://www.youtube.com/watch?v=JRsUn8LCr3c
011.Manuel Göttsching-Desire http://www.youtube.com/watch?v=l6aPOQlaubU
012-Cousin Silas-Lament For Eniwetok
013-Cousin Silas-Dronescape 007 https://archive.org/details/waag_drs007
014-John Tocher-Hardanger http://www.youtube.com/watch?v=KzDG3houyAw
015-Tangerine Dream-Sphinx Lightning habe hier "hyper Sphinx" genommen http://www.youtube.com/watch?v=ackF0leXlbs
016-Syn-Soundwave Traveller
017-Nicholas Szczepanik-Please Stop Loving Me
018-Tangerine Dream-Green Desert
019-Andrew Lahiff-The Falling Of Endless Leaves
020-Harald Großkopf-Oceanheart
021-Daniel Land-Falling In Last August
022-David Wright-Cassini
023-Steve Roach & Michael Shrieve-Big Sky
024-Mathias Grassow-Distant Light
025-Cousin Silas-Dronescape 009
026-Stevie Be Zet-The Closed Eye View
027-JFC-Rotating Minds
028-Hemisphere-Point Five
029-Steve Roach-Dream Body
030-Indra-Wonder Spell
031-Ashra-Twelve Samples
032-Klaus Schulze-I Just Have To Sing My Hymns
033-Mathias Grassow-Experince
034-Andy Summers-A Thousand Stones
035-Tetsu Inoue-Ring of Power
036-Mathias Grassow-Tiefweite Stille CD 1 Part 04
037-Ron Boots-Path´s of death
038-Nicholas Szczepanik-Candor of Night
039-Max Corbacho-This Luminous Space
040-Syn-Psytopia
041-Ron Boots-Free Flying Spirits
042-Jack DeJohnette-Peace Time
043-Marco Lucchi-A Little Big Sunset (full Version)
044-Klaus Wiese-The Alchemy of Happiness
045-La Düsseldorf-Düsseldorf
046-Klaus Schulze-FM Delight
047-Wave World-Od Ban Ryaak
048-Tangerine Dream-Mothers of Rain
049-Software-Erotic Desire
050-Harald Großkopf-Synthesist
051-Vangelis-Good To See You
052-Tangerine Dream-Ride on The Ray (incl.Guitar Solo)
053-Sven Väth-Harlequin´s Meditation
054-Ron Boots-Far Bondaries
055-Mathias Grassow & Amir Baghiri-Beginning
056-Broekhuis & Keller & Schönwälder-Shapes
057-David Wright-Eastern Innersense
058-Christopher Franke-Black Garden View
059-G.E.N.E. SeaFood Fantasies
060-Hiroki Okano-Leela Ambient
061-Realtime-Solar Walk
062-Pete Namlook & Steve Stoll-Cloud of Orion
063-Supermax-Lovemachine
064-Sanford Ponder-Wyoming Part II
065-Ron Boots-Cool Down
066-Tangerine Dream-Canyon Voice (Kaskaden Aus Smaragd)
067-Software-Space Design
068-Manuel Göttsching-Bois de solei
069-Lightwave-Nachtmusik
070-Klaus Schulze-Frank Herbert
071-Arcanum-The Beginning
072-Gandalf-March Across The Endless Plain
073-David Parsons-Bathing Light
074-Brian Eno & Harald Bud-For Shadows
075-Patrick Kosmos-Rapa Nui
076-G.E.N.E.-HongKong Island
077-La Düsseldorf-Cha Cha 2000
078-Jean Michel Jarre-Fishing Junks At Sunset (live)
079-Symbian & Venja-Talking The Waters
080-Jon Anderson-Qoquag En Transic
081-Jeff Pearce-Passage to Home
082-Jean Michel Jarre-Oxygene Part II
083-Gandal-Wings of Love (Osjame´s Theme)
084-Aural Float-Freefloat
085-New Composers sp.Brain Eno-la la la
086-Jim Kirkwood-Asylum of Trees
087-Vir Unis-Glide
088-Vangelis-Movement I
089-Tangerine Dream-Tyger
090-Kraftwerk-Europa Endlos
091-Jon Anderson-To The Runner
092-Edgar Froese-Stuntman
093-Eylin de Winter-Body Flow
094-Jaja-IO
095-Peter Seiler-Angelic Touch
096-Hiroki Okano-1,7x10.-25
097-Frank Quasar-Europe
098-Exuviae-Awaken Within
099-Code Indigo-Live at Duiburg Part 09
100-Fred Yargui-Clayton´s Serenity (remaster)
----------------------------------------------------------
in die engere Auswahl genommen
Klaus Schulze & Lisa Gerrard-Nibelungen
Klaus Schulze-Bayreuth Return
Klaus Schulze-Blaue Stunde
Supermax-Reality
Tangerine Dream-Norwegian Wood
Tangerine Dream-Oriental Haze
Tangerine Dream-Song Of The Whale:Part Two To Dusk
Zuletzt geändert von ambient am Sa 14. Dez 2013, 01:53, insgesamt 24-mal geändert.
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

spooky
Beiträge: 480
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von spooky » Sa 23. Nov 2013, 22:31

Ich finde eine Top 10 der Schulze Tracks zu erstellen schon kompliziert.
30 Jahre EM sind da fast unmöglich in 10 Highlights zusammenzufassen....
Aber "Ferne Ziele" von BK wäre auf jeden Fall dabei ;)

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von ambient » Sa 23. Nov 2013, 22:44

es sind "meine" top tracks der Elektronik allgemein
klaus kommt darin vor :-)
Zuletzt geändert von ambient am Mo 25. Nov 2013, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von The Bishop » Mo 25. Nov 2013, 11:11

Bei mir kämen wohl 10 KS-Tracks dabei raus... :lol:

...aber ich mach mir nochmal Gedanken darüber, wenn ich etwas weiter streuen würde... ;)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von ambient » Mo 25. Nov 2013, 11:31

Olaf,
ich habe für mich mal eine Aufstellung gemacht :D
Top 100 der elektronischen musik.
habe hier zu beginn nur die top 10 aufgeführt. :D
bei den restlichen 90 ändert sich schon mal was
wenn man was neues hört.
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

roboter65
Beiträge: 32
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 21:15
Wohnort: Basel / CH

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von roboter65 » Mi 27. Nov 2013, 00:49

Hier einige meiner EM-Favoriten:

B.B.E. - Seven Days and One Week
DAF – Muskel
Erik Seifert – Astronomical Unit 3, 5, 8
Jean-Michel Jarre – Arpegiateur
Jonzun Crew – Pack Jam
Klaus Schulze – Fm Delight
Kraftwerk – Aero Dynamik
M.A.R.R.S. - Pump up the Volume
Music Instructor – Don’t Stop the Rock
Robert Miles - Children
Robert Schroeder – Galaxie Cygnus
Rockets – Cosmic Race
U96 - Das Boot
Yello – On Track

Ich weiss, einige davon sind echte Exoten. Aber sie erinnern mich an meine Jugend, und da werde ich eben ein bisschen sentimental :oops:

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von ambient » Mi 27. Nov 2013, 10:41

roboter65 hat geschrieben:
Ich weiss, einige davon sind echte Exoten. Aber sie erinnern mich an meine Jugend, und da werde ich eben ein bisschen sentimental :oops:
keine Entschuldigung Peter ! :-)
musik hat immer was mit Erinnerung zu tun !
bei "lovemachine" von supermax denke ich immer an meine schöne zeit bei der Bundeswehr in Hildesheim. :D
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von The Bishop » Mi 27. Nov 2013, 11:38

"Pack Jam"...hach, gute alte Breakdance-Zeit... :mrgreen:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

spooky
Beiträge: 480
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von spooky » Mi 27. Nov 2013, 11:53

Also Jarre's Arpégiateur gehört definitiv auch in meine Top-Ten...

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von The Bishop » Do 28. Nov 2013, 00:06

Also, ohne irgendeine Reihenfolge, hier einige meiner EM-Lieblingsstücke:

Klaus Schulze - "Satz Ebene", "Nowhere - Now Here", "The Art Of Sequencing"
Tangerine Dream - "Ricochet 2", "Silver Scale", "Valley of the Sun"
Jean Michel Jarre - "Arpegiator", "Equinox 4", "Waiting for Cousteau"
Vangelis - "Alpha", "To the Unknown Man", "Albedo 0.39"
Kitaro - "Full Moon", "Everlasting Road", "Sacred Journey"
Kraftwerk - "Die Mensch-Maschine", "Musique Non Stop", "Radioaktivität"
Robert Schröder - "Elements", "Frozen Breath Of Life", "The Message"
Ashra (Tempel) - "Pikant", "Shuttle Cock", "Echo Waves"
Anthony Rother - "Biomechanik", "Father"
Brian Eno - "Dune (Prophecy Theme)", "Music for Airports"
Cabaret Voltaire - "Brutal but Clean", "Sensoria", "I Want You"
Daft Punk - "Around The World", "Get Lucky"
Depeche Mode - "Useless", "World In My Eyes", "Policy Of Truth"
Eddie Jobson - "Theme Of Secrets"
Edgar Froese - "Dalagador", "Detroit Snckbar Dreamer", "The Light Cone"
Harold Faltermeyer - "Axel F", "Fletch Theme"
Herbie Hancock - "Rockit"
Megabyte - "Powerplay", "Glow Energy"
Michael Brückner - "Slowly Passing By", "The Silent Lie", "The Endless Mind"
Mike Oldfield - "Weightless", "No Mans Land", "Broad Sunlit Uplands"
Patrick O'Hearn - "87 Dreams of a Lifetime", "Forever the Optimist"
Pete Namlook - Ambient Cookbook II
Solar Moon - "Outer Canal Street"
Suzanne Ciani - "Mosaic"
Wolfsheim - "Künstliche Welten", "Once In A Lifetime"
Yanni - "Keys To Imagination", "Within Attraction"
Yello - "Desire", "Oh Yeah"

Da ist jetzt natürlich auch Elektropop, New Age und diverses andere vertreten... ;)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

spooky
Beiträge: 480
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von spooky » Do 12. Dez 2013, 21:23

Eine Top-Ten aus über 30 Jahren elektronischer Instrumentalmusik zusammenzustellen
ist wirklich nicht einfach. Dafür gab's zuviel gute Musik. Allein KS, TD, Ashra, Jarre,
Vangelis oder Kraftwerk würden eine Top-Ten für sich allein beanspruchen...
Darum hier spontan zehn All-Time-Classics:
Harald Grosskopf - So Weit, So Gut
Ashra - Morgana Da Capo
J.-M.Jarre - Arpegiator
Bernd Kistenmacher - Heartbeat
Tangerine Dream - Marakesh
Vangelis - Message
Double Fantasy - Stranger In Space
Robert Schroeder - The Message
Riechmann - Wunderbar
Eroc - Wolkenreise
Ich denke die Liste lässt sich beliebig erweitern....

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 184
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von Till » Fr 13. Dez 2013, 19:44

Wonach soll man den bewerten? Nach der Häufigkeit des Hörens?
Nach dem persönlichem Emotionen die man bei der Musik empfindet?
Oder nach dem "Wert" der musikalischen Ideen oder Darbietung?

Wie auch immer, es gibt da einige Werke, die bei allen drei Arten der Bewertung immer wieder bei mir dabei wären:

EM:
• Klaus Schulze: Body Love, Body Love Vol. 2, Mirage, X und ...Live... (ich höre mit Abstand am meisten Klaus Musik. Eigentlich fast täglich)
• Tangerine Dream: Encore, Thief, Exit (wobei Encore bei mir am meisten läuft)
• Kraftwerk: Mensch Maschine, Computerwelt

Keine EM:
• Philip Glass: Koyaanisqatsi, Einstein on the Beach: Knee-Play 1 (Alle veröffentlichen Aufnahmen sind leider deutlich kürzer als die Version, die ich in Konzerten erlebt hatte.)
• Pink Floyd: The Dark Side of the Moon

Ganz bewußt habe ich die nicht EM Titel hier auch gelistet, da ich in meinem Kopf nicht eine Schranke zwischen EM, Pop und Klassik habe.

Und irgendwie ist diese Musik komplett (bis auf The Dark Side of the Moon) aus den Jahren 1976 bis 1981. Komisch, denn nur die hier aufgezählten Werke ab 1980 habe ich innerhalb eines Jahres nach dem Erscheinen gekauft. 1980 wurde ich 15 Jahre alt.

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von ambient » Sa 14. Dez 2013, 01:53

till,
es ist keine Bewertung und schon gar keine Rangfolge :-)
und die nummern haben auch keine Bedeutung. !
es sind tracks die ICH schön finde , und auch ein wenig Werbung für EM machen. meine Meinung :-)
es sind tracks dabei die schon mal öfter laufen, weil sie lang sind zb. too many secrets von Ron boots und lange drons von mathias Grassow.
also:keine Bewertung, keine ränge und keine Reihenfolge. :-) nur das , was man schön findet. ! :-)
wenn ich alles aufführen würde was ich schön finde, wäre ich nur am schreiben :-) denn man findet immer wieder neues im Archiv. :-)
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

LeoRoss
Beiträge: 1
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 09:43

Re: Persöhnliche Top Tracks EM u.a.

Beitrag von LeoRoss » Do 9. Jan 2014, 16:33

The Bishop hat geschrieben:Also, ohne irgendeine Reihenfolge, hier einige meiner EM-Lieblingsstücke:

Klaus Schulze - "Satz Ebene", "Nowhere - Now Here", "The Art Of Sequencing"
Tangerine Dream - "Ricochet 2", "Silver Scale", "Valley of the Sun"
Jean Michel Jarre - "Arpegiator", "Equinox 4", "Waiting for Cousteau"
Vangelis - "Alpha", "To the Unknown Man", "Albedo 0.39"
Kitaro - "Full Moon", "Everlasting Road", "Sacred Journey"
Kraftwerk - "Die Mensch-Maschine", "Musique Non Stop", "Radioaktivität"
Robert Schröder - "Elements", "Frozen Breath Of Life", "The Message"
Ashra (Tempel) - "Pikant", "Shuttle Cock", "Echo Waves"
Anthony Rother - "Biomechanik", "Father"
Brian Eno - "Dune (Prophecy Theme)", "Music for Airports"
Cabaret Voltaire - "Brutal but Clean", "Sensoria", "I Want You"
Daft Punk - "Around The World", "Get Lucky"
Depeche Mode - "Useless", "World In My Eyes", "Policy Of Truth"
Eddie Jobson - "Theme Of Secrets"
Edgar Froese - "Dalagador", "Detroit Snckbar Dreamer", "The Light Cone"
Harold Faltermeyer - "Axel F", "Fletch Theme"
Herbie Hancock - "Rockit"
Megabyte - "Powerplay", "Glow Energy"
Michael Brückner - "Slowly Passing By", "The Silent Lie", "The Endless Mind"
Mike Oldfield - "Weightless", "No Mans Land", "Broad Sunlit Uplands"
Patrick O'Hearn - "87 Dreams of a Lifetime", "Forever the Optimist"
Pete Namlook - Ambient Cookbook II
Photovoltaik Moon - "Outer Canal Street"
Suzanne Ciani - "Mosaic"
Wolfsheim - "Künstliche Welten", "Once In A Lifetime"
Yanni - "Keys To Imagination", "Within Attraction"
Yello - "Desire", "Oh Yeah"

Da ist jetzt natürlich auch Elektropop, New Age und diverses andere vertreten...
;)
Vielen Dank für Lieblingsstücke EM .. Ich habe für eine Weile für die Informationen gesucht und habe es endlich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast