Bernd Kistenmacher

von Jarre bis Schiller
Antworten
spooky
Beiträge: 497
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Bernd Kistenmacher

Beitrag von spooky » Di 15. Mär 2011, 13:13

Kurze Zeitreise

Kaum ein Musiker hat meiner Meinung nach den Begriff der „Berliner Schule“
in den 80ern so sehr geprägt wie der 1960 in Berlin geborene Bernd Kistenmacher.
Bereits seine ersten drei Kassettenproduktionen sorgten Mitte der 80er für Furore.
Nach einigen Konzerten schaffte er 1986 mit seiner ersten LP Headvision und
Auftritten in verschiedenen Radioprogrammen den Durchbruch. In Trenkler’s Schwingungen
wählten ihn die Zuhörer zum besten Newcomer. Ein Jahr später folgte sein zweites Album
Wake Up In The Sun mit dem bis heute großartigen Track Cassandras Dance.
Kistenmacher gründete sein eigenes Label und spielte auf verschiedenen Festivals in Deutschland,
Frankreich und Holland. 1988 veröffentlichte er den Sampler Musique Intemporel mit Musik
von Rolf Trostel und Mario Schönwälder. Kistenmacher selber steuerte das wunderbare 18minütige
Heartbeat bei. Wurden die ersten Produktionen noch fast ausschließlich auf analogem
Equipment eingespielt, kaum auf seinem dritten Album Kaleidoscope immer mehr digitale
Synthesizer zum Einsatz. Vor allem der KORG M1 prägte den Sound zu dieser Zeit. Einer seiner
schönsten Titel Ferne Ziele entstand im Januar 1989 während eines von drei Konzerten im
Berliner Zeiss-Planetarium. Der Titel wurde später für das Kaleidoscope-Album ein zweites
Mal im Studio eingespielt. Mir persönlich gefällt die lange Live-Fassung immer noch am besten.
Im selben Jahr trat er neben Klaus Schulze beim „Electronics Live“ Festival in Dresden auf.
1990 erschien sein viertes Album Outlines mit der thematischen Fortsetzung von Ferne Ziele.
Es folgten zahlreiche Konzerte, u.a. der legendäre Auftritt im Kölner Stadtgarten mit Harald Großkopf
am Schlagzeug oder beim „Festival van Vlaanderen“ in Belgien. Nebenbei war er als Labelchef tätig
und veröffentlichte einige Solokünstler und 1993 unter der Leitung von KDM die Silver Edition.
Leider wirkte sich wie ich finde sein zeitaufwendiges Label-Engagement auf seine eigene musikalische
Karriere aus. Mit seiner 8-CD-Box My little Universe veröffentlichte Bernd Ende der 90er mit den
Klassikern Ferne Ziele in der langen Live-Version, Rückkehr von fernen Zielen, dem Dresden
Konzert sowie den immer noch erstklassigen alten Kassettenproduktionen Romantic Times und
Music From Outer Space nochmal seine musikalische Höhepunkte auf CD…

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von ambient » Di 15. Mär 2011, 13:28

in der sendung schwingungen nr.156 vom 09.02.1989 hat winfried trenkler
das stück "ferne ziele" voll ausgespielt 58,23 minuten.
es war eine live aufnahme aus dem berliner planetarium.
diese version gefällt mir besser als die auf der cd kaleidoscope
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 922
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Schallwelle

Beitrag von The Bishop » Di 15. Mär 2011, 13:50

Der Bernd hat ja auf der Schallwelle in Bochum als Special Guest mit dem Robert Schröder zusammen gespielt - war sehr schön. Ich könnte schwören, er hat am Anfang des langen Stückes eine Reminiszenz an Blanche von der Body Love gespielt...
:)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

CHRIS LANG
Beiträge: 39
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 14:06

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von CHRIS LANG » Mo 31. Okt 2011, 09:22

ich finde es schön, dass bernd - nach langer pause - wieder durchstartet

und musik macht. er hat ja auch wunderbare werke eingespielt, wenn man an all seine cds denkt.

fein - dass er wieder daist.

spooky
Beiträge: 497
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von spooky » Mi 1. Feb 2012, 21:21

Am 01. Januar liefen beim lokalen Webradio ZONO Radio Jena im Rahmen eines
"Bernd Kistenmacher Tages" zwei legendäre Konzertmitschnitte seiner Auftritte bei den
"White Waves"-Festivals in Frankfurt aus den Jahren 1986 und 1987. Hat jemand zufällig
die Sendung gehört?

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 195
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von Till » So 5. Feb 2012, 23:11

Ich habe die Sendung nicht gehört. Aber ich habe damals Bernd Kistenmacher in Frankfurt gehört und gesehen. Allerdings ist das viel zu lange her. Weiss nichts mehr, außer, dass bei dem Jahr oder dem davor ein Herr Peschko aus einem Prophet V wunderbare Sachen live und alleine gezaubert hat. Die Kassette müsste eigentlich hier irgendwo versteckt sein...

spooky
Beiträge: 497
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von spooky » Mi 8. Feb 2012, 13:45

Eine Konzertaufnahme aus der frühen Schaffensphase von Bernd in der zu erwartenden Klangqualität
hätte mich schon sehr gereizt....

Ankündigung aus dem Radio Jena Blog:

RADIO JENA - Das Programm am 01.01.2012
BERND KISTENMACHER RELOADED
Die Konzerte der Frankfurter Synthesizertage 1986 und 1987

"Bernd Kistenmacher Live Ia" digital aufgenommen während der "WHITE WAVES 1986" am 29.11.1986 aus dem Gieger Acoustic Mischpult im Bürgerhaus Goldstein / FFM mit einem SONY EVS Digital PCM Recorder von Rainer Sauer und Kosta Kostis, digital bearbeitet von Eberhard Panne und Rainer Sauer im Tonstudio Panne / FFM am 26. Mai 1987.

"Bernd Kistenmacher Live II" analog aufgenommen während der "WHITE WAVES 1987" am 07.12.1987 aus dem Mischpult der Batschkapp in Frankfurt am Main mit einem Studer/Revox Tapedeck von Rainer Sauer, neu remastered von Rainer Sauer im JenaFarm-Studio II / Jena im Herbst 2003.

"Bernd Kistenmacher Live Ib" analog aufgenommen in Stereo während der "WHITE WAVES 1986" am 29.11.1986 als Saalakustik-Aufzeichnung im Bürgerhaus Goldstein / FFM mit einem Studer/Revox Tapedeck von Rainer Sauer, neu remastered von Rainer Sauer im JenaFarm-Studio II / Jena im Herbst 2003.

Quelle: ZONO Radio Jena

spooky
Beiträge: 497
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von spooky » Di 8. Mai 2012, 09:02

Bernd Kistenmacher veröffentlicht sein erstes Soloalbum Head-Visions wieder auf Vinyl...
http://mirecords.blogspot.de/2012/04/ub ... sions.html
Quelle: MIRecords Official Weblog

spooky
Beiträge: 497
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von spooky » Di 23. Sep 2014, 11:19

Die 2012 bisher nur auf Vinyl veröffentlichte Remastered-Version der Head-Visions von 1986
ist ab sofort auch als CD erhältlich. Die einzelnen Spuren wurden von BK aufwendig restauriert...
https://berndkistenmacher.bandcamp.com/ ... ad-visions

Sequenzer
Beiträge: 18
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 15:58

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von Sequenzer » Mi 8. Okt 2014, 10:26

Ein Konzert am 08.11.2014 in Berlin:
http://www.songkick.com/concerts/211762 ... um=partner

SequentiaLegenda
Beiträge: 2
Registriert: So 11. Jan 2015, 16:50

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von SequentiaLegenda » So 31. Mai 2015, 09:04

Hi Bernd,

wir haben uns schon einmal über FB zusammen unterhalten und möchte Dir sagen das ich dein "Human" Seite mag deine Musik natürlich auch, und ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft :-)

LG aus Frankreich,
Sequentia Legenda

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 922
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Bernd Kistenmacher

Beitrag von The Bishop » Di 2. Jun 2015, 18:15

SequentiaLegenda hat geschrieben:Hi Bernd,

wir haben uns schon einmal über FB zusammen unterhalten und möchte Dir sagen das ich dein "Human" Seite mag deine Musik natürlich auch, und ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft :-)

LG aus Frankreich,
Sequentia Legenda
Hi Sequentia Legenda,
leider ist Bernd Kistenmacher nicht Mitglied des KS-Forums, er wird deine Glückwünsche hier also wahrscheinlich niemals lesen... :roll:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Antworten