Go Live from Paris (1976)

Stomu Yamashtas Supergroup
Antworten

Album-Bewertung Go Live from Paris (1976)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
0
Keine Stimmen
............9 Punkte
1
25%
............8 Punkte
0
Keine Stimmen
............7 Punkte
1
25%
............6 Punkte
0
Keine Stimmen
............5 Punkte - eher durchschnittlich
0
Keine Stimmen
............4 Punkte
0
Keine Stimmen
............3 Punkte
1
25%
............2 Punkte
0
Keine Stimmen
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
1
25%
............X ich kenne das Album (noch) nicht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 916
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Go Live from Paris (1976)

Beitrag von The Bishop » Fr 18. Feb 2011, 00:00

ALBUM-INFO

Artist: GO
Titel: Go Live from Paris
Recorded: 1976
Performed:
* Stomu Yamashta - percussion and keyboards
* Steve Winwood - vocals and keyboards
* Klaus Schulze - synthesizers
* Al Di Meola - lead guitar
* Michael Shrieve - drums
* Pat Thrall - guitar
* Karen Friedmann - (part of) vocal choir
* Jerome Rimson
* Brother James



Titel:
1. "Space Song" - 2:29
2. "Carnival" - 1:18
3. "Windspin" - 8:17
4. "Ghost Machine" - 3:51
5. "Surf Spin" - 2:12
6. "Time is Here" - 6:58
7. "Winner/Loser" - 5:26
8. "Solitude" - 2:01
9. "Nature" - 4:27
10. "Air Voice" - 2:19
11. "Crossing The Line" - 5:33
12. "Man of Leo" - 14:22
13. "Stellar" - 1:22
14. "Space Requiem" - 3:14

jb99
Beiträge: 3
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 18:02

Re: Go Live from Paris (1976)

Beitrag von jb99 » Mi 6. Mär 2013, 18:53

Ich habe damals schon die LP gehabt und die lief wirklich viel bei mir. Gute Musik, wie ich finde. Die Studioalben gefallen eher nicht. Live in Paris ist aber ein tolles Album.
Der Anteil von Klaus Schulze ist naturgemäß gering, aber zwischendurch blitzt er genial auf.
Außerdem toll der Riesenapplaus für ihn bei der Bandvorstellung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast