The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

Pete Namlook + KS
Antworten

Album-Bewertung The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
0
Keine Stimmen
............9 Punkte
1
10%
............8 Punkte
2
20%
............7 Punkte
2
20%
............6 Punkte
1
10%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
3
30%
............4 Punkte
0
Keine Stimmen
............3 Punkte
1
10%
............2 Punkte
0
Keine Stimmen
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
0
Keine Stimmen
............X ich kenne das Album (noch) nicht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 10

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 943
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

Beitrag von The Bishop » Do 17. Feb 2011, 23:42

ALBUM-INFO

Artist: Klaus Schulze & Pete Namlook
Titel: The Dark Side Of The Moog 7
Recorded: 1998
Performed: KS, Pete Namlook, Bill Laswell

Titel:
Obscured By Klaus (50:00) Parts 1 - 6

Bemerkungen:
Abgeleitet vom Pink Floyd Titel Obscured By Clouds.

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

Beitrag von ambient » So 20. Feb 2011, 21:26

bin überrascht !
die 7bte moog ist erheblich besser !
glaube auch zu wissen warum weil klaus hier mehr die oberhand hatte :D
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 943
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

Beitrag von The Bishop » Di 22. Feb 2011, 23:08

Das ist mein Liebling unter den Dark Side-Alben - tolle Arrangements, nette Melodien, groovige Sequencen.

Ein sehr homogenes Album, dass man gut so weghören kann...
:geek:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

Beitrag von hook » Di 5. Apr 2011, 19:31

Eight points goes to this one
:D

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 431
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

Beitrag von Krass » Mi 6. Jun 2012, 15:09

Das Problem bei dieser Serie ist irgendwie, das ich Anfangs gut Zuhöre.
Mich dann von dem was ich dabei tue ablenken lasse und am Ende gar nicht mehr weiss, was ich da gehört habe oder wie ich es fand.

Was mich aber so in den Bann zieht und offenbar auch nicht nervt ist Durchschnit in der Regel.

Ich erinner mich an einen sehr guten Anfang.
Dann Elektrorhythmen die ganz Nett sind aber mich nicht umhauen.
Mehr so Allerweltselektronik halt.

Dann verliere ich den Durch- und Überblick und kam am Ende wieder zu mir.
Das müsste ich noch mal hören. Das Ende gefiel mir überraschend gut.
Also nicht das die CD zuende war sondern das letzte LIed. ;)

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: The Dark Side Of The Moog 7 (1998)

Beitrag von S-K » Mi 22. Mai 2013, 15:08

Der siebte Teil der Serie ist wirklich sehr homogen. Dadurch wirkt dieses Album der Serie auch anders als die Vorgänger auf mich. Könnte durchaus auch ein Klaus Schulze Solo sein. Gefällt mir echt gut.
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Antworten