The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Pete Namlook + KS
Antworten

Album-Bewertung The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
0
Keine Stimmen
............9 Punkte
0
Keine Stimmen
............8 Punkte
0
Keine Stimmen
............7 Punkte
3
33%
............6 Punkte
3
33%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
1
11%
............4 Punkte
0
Keine Stimmen
............3 Punkte
0
Keine Stimmen
............2 Punkte
0
Keine Stimmen
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
1
11%
............X ich kenne das Album (noch) nicht
1
11%
 
Abstimmungen insgesamt: 9

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von The Bishop » Do 17. Feb 2011, 23:41

ALBUM-INFO

Artist: Klaus Schulze & Pete Namlook
Titel: The Dark Side Of The Moog 6
Recorded: 1997
Performed: KS, Pete Namlook, Bill Laswell

Titel:
The Final DAT (64:20) Parts 1 - 6

Bemerkungen:
Abgeleitet vom Pink Floyd Album The Final Cut.

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von ambient » So 20. Feb 2011, 21:04

no comments ! :D
sorry olaf ich weiß man sollte mehr schreiben
aber hier fällt mir echt NICHTS zu ein !
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von The Bishop » Di 22. Feb 2011, 23:02

Schon gut, manchmal reicht ja auch ein kleiner Kommentar :-)

So wie hier: einige coole Passagen, aber nichts Besonderes :D
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

spooky
Beiträge: 555
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von spooky » Mi 23. Mär 2011, 22:37

Part 2 ist schön schleppend und Part 5 klingt sehr nach Schulze!
Gefällt mir!

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 440
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von Krass » Fr 25. Nov 2011, 23:05

Bis hier bin ich sehr enttäuscht. Ich habe mir die Dark Side doch dunkler vorgestellt.
Nach einem aktzeptablem Start durch den Ersten Teil kam dann bis jetzt nichts wirklich interessantes mehr.
Wobei der Bass im ersten Teil mein Nachbar zum Telefon greifen lässt um mir zu sagen das ich die Bässe raus nehmen soll.

Naja 6 Alben habe ich ja noch vor mir.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von The Bishop » Mo 28. Nov 2011, 10:50

Krass hat geschrieben: Naja 6 Alben habe ich ja noch vor mir.
Hihi, du und dein Nachbar... :lol: :lol: :lol:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 440
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von Krass » Sa 2. Jun 2012, 17:45

So inzwischen habe ich mir Ausgabe 6 noch einmal angehört und bin auch hier zu einer hörbareren Bewertung gekommen.

DIe CD fängt recht interessant und kreativ an.
Lässt aber nach dem ersten Drittel leider stark nach und verliert sich im gewohnten Einheitsdideldei.
Kann man nett nebenbei hören. Muss man aber nicht und prägt sich mir auch nicht ein.

Wie immer gefallen mir wohl auch hier die ältesten Alben am Besten.
Besonders 2 und 3

Aber mal sehen wie die anderen Alben beim zweiten Durchgang auf mich wirken.

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 230
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: The Dark Side Of The Moog 6 (1997)

Beitrag von S-K » Mo 20. Mai 2013, 16:30

Den 6 Teil der Serie find ich echt stark. Part 5 klingt wirklich stark nach Schulze und ist auch durch seine Länge von knapp 25 Minuten mein klarer Favourit. Aber auch der Track 3 ist wirklich wunderschön, aber leider mit knapp 5 Minuten viel zu kurz.
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Antworten