The Dark Side Of The Moog 4 (1996)

Pete Namlook + KS
Antworten

Album-Bewertung The Dark Side Of The Moog 4 (1996)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
0
Keine Stimmen
............9 Punkte
0
Keine Stimmen
............8 Punkte
1
11%
............7 Punkte
0
Keine Stimmen
............6 Punkte
3
33%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
1
11%
............4 Punkte
1
11%
............3 Punkte
0
Keine Stimmen
............2 Punkte
1
11%
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
1
11%
............X ich kenne das Album (noch) nicht
1
11%
 
Abstimmungen insgesamt: 9

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 945
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

The Dark Side Of The Moog 4 (1996)

Beitrag von The Bishop » Do 17. Feb 2011, 23:40

ALBUM-INFO

Artist: Klaus Schulze & Pete Namlook
Titel: The Dark Side Of The Moog 4
Recorded: 1996
Performed: KS, Pete Namlook, Bill Laswell

Titel:
Three Pipers at the Gates of Dawn (60:03) Parts 1 - 9

Bemerkungen:
Abgeleitet vom Pink Floyd Album The Piper At The Gates Of Dawn.

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: The Dark Side Of The Moog 4 (1996)

Beitrag von ambient » So 20. Feb 2011, 20:40

bei der moog 4 kann ich sagen
das ist mir zu wechselhaft mal schnell mal langsam
keine linie drin ! deshalb nicht an zuhören na ja einmal vieleicht :D
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 945
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: The Dark Side Of The Moog 4 (1996)

Beitrag von The Bishop » Di 22. Feb 2011, 21:00

Part 1+2 ergeben einen tollen 28min-Track, der locker auf der Are you Sequenced? mit drauf sein könnte. Gefällt mir sehr gut. Die restlichen Teile sind leider ziemlich schwach.
:|
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 435
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: The Dark Side Of The Moog 4 (1996)

Beitrag von Krass » So 27. Mai 2012, 22:32

Irgendwie kam die noch nicht richtig rüber, Obwohl ich sie 2 mal gehört habe. Habe ich immer noch kein Muster vor Augen,
Es schien etwas unspektakulär.

Von daher für mich deutlich Schwächer als seine 3 Vorgänger

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: The Dark Side Of The Moog 4 (1996)

Beitrag von S-K » Mo 20. Mai 2013, 13:12

Beim vierten Teil der Serie ist es so, dass die Tempi relativ schnell wechseln. Mal Ambient und dann mal wieder flotter. Mir hat es wirklich ganz gut gefallen. Das düsterne meditative und dann wieder treibende Beats bringen durchaus Abwechslung in der guten Stunde, die dieser vierte Teil läuft. Aber am Ende bleibt wie bei fast allen "Dark Side of the Moog" nichts was im Gedächtnis hängen bleibt. Dennoch eine der besseren der Serie.
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Antworten