CD 3: Was war vor der Zeit

Antworten
spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

CD 3: Was war vor der Zeit

Beitrag von spooky » Mi 16. Mär 2011, 22:48

Was War Vor Der Zeit
03-01 Nostalgic Echo 34:08
03-02 Titanische Tage 27:12
03-03 Die Lebendige Spur 12:44



Der Titel Nostalgic Echo paßt perfekt zu den ersten Minuten.
Tolles Intro, das eine angenehm beunruhigende Atmospähre erzeugt, bis man vertraute Body Love Klänge hört...
Titanische Tage hat mich damals mit dieser rotzfrechen paranoiden Sequenz positiv geschockt!
'76 war sicherlich mit Abstand das aufregendste Konzertjahr von Schulze...

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 194
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Disc 3: Was war vor der Zeit

Beitrag von Till » Sa 19. Mär 2011, 12:37

Spooky,

denn kann ich voll und ganz zustimmen.

Andromeda Strain von der CD 6 der Historic Edition aus dem selben Jahr ist auch eine super 1976er live Aufnahme.

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Disc 3: Was war vor der Zeit

Beitrag von spooky » So 20. Mär 2011, 04:25

Kann ich Dir nur zustimmen Till, Andromeda Strain ist genial!
Höre ich öfter als manche Studioproduktion aus dieser Zeit...

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: CD 3: Was war vor der Zeit

Beitrag von S-K » Do 18. Apr 2013, 18:40

Ich glaub die CD 3 lässt sich in einem Wort beschreiben: "Wunderschön!!!"
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: CD 3: Was war vor der Zeit

Beitrag von spooky » Sa 12. Okt 2013, 21:35

Nostalgic Echo ... wem gehört die Stimme nach Minute 02:20 ?

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 194
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: CD 3: Was war vor der Zeit

Beitrag von Till » Sa 19. Okt 2013, 13:26

spooky hat geschrieben:Nostalgic Echo ... wem gehört die Stimme nach Minute 02:20 ?
Gute Frage. Aber auch der Mirage ist ja, zumindest auf der original Version, eine Stimme leise zu hören. Irgendwo schreibt KS auf einem Cover: "... and finally I have a very special voice computer ...".
Natürlich meint er da keine Computer-Stimme. Die war damals so noch nicht möglich. Aber vielleicht ein Band mit Stimmen als Klangfarbe und nicht als Transportmittel für Wörter?

Antworten