Megatone (1984)

das Nebenprojekt
Antworten

Album-Bewertung Megatone (1984)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
0
Keine Stimmen
............9 Punkte
0
Keine Stimmen
............8 Punkte
0
Keine Stimmen
............7 Punkte
1
11%
............6 Punkte
2
22%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
0
Keine Stimmen
............4 Punkte
2
22%
............3 Punkte
1
11%
............2 Punkte
0
Keine Stimmen
............1 Punkt
1
11%
............0 Punkte - nicht anzuhören
2
22%
............X ich kenne das Album (noch) nicht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 9

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Megatone (1984)

Beitrag von The Bishop » Do 17. Feb 2011, 21:26

ALBUM-INFO

Artist: Richard Wahnfried
Titel: Megatone
Recorded: 1984
Performed: KS, Michael Garvens (voice), Axel-Glenn Müller (sax), Uli Schober (drums), Michael Schrieve (drums), Harald Kartzsch (guitar)

Titel:
1) Angry Young Boys (14:15)
2) Agamemory (08:45)
3) Rich Meets Max (20:22)

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Megatone (1984)

Beitrag von S-K » Fr 4. Mär 2011, 18:14

Diese Platte höre ich immer mal wieder gerne. Besonders wegen dem kurzen Stück "Agamemory". Hat irgendwas von einem synthastischen Urlaub am Strand. :lol:
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
Tobias
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:57
Wohnort: Berlin

Re: Megatone (1984)

Beitrag von Tobias » Fr 4. Mär 2011, 18:40

Ja, Agamemory ist total heiter! Völlig untypisch, aber fein!

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Regal

Beitrag von The Bishop » Fr 4. Mär 2011, 19:45

Also, das ist einer meiner Regalstaubfänger - die mag ich nicht besonders und höre sie auch äußerst selten.
:|
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Megatone (1984)

Beitrag von ambient » So 3. Mär 2013, 22:36

einmal gehört !
das sagt alles :D
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Antworten