Time Actor (1979)

das Nebenprojekt
Antworten

Album-Bewertung Time Actor (1979)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
2
20%
............9 Punkte
3
30%
............8 Punkte
0
Keine Stimmen
............7 Punkte
1
10%
............6 Punkte
1
10%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
1
10%
............4 Punkte
2
20%
............3 Punkte
0
Keine Stimmen
............2 Punkte
0
Keine Stimmen
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
0
Keine Stimmen
............X ich kenne das Album (noch) nicht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 10

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Time Actor (1979)

Beitrag von The Bishop » Do 17. Feb 2011, 21:23

ALBUM-INFO

Artist: Richard Wahnfried
Titel: Time Actor
Recorded: 1979
Performed: KS, Arthur Brown (vocals), Harmony Brown (vocals), Vincent Crane (keys), Mike Shrieve (drums), Wolfgang Tiepold (cello), Uli Schober, Harald Katzsch

Titel:
1) Time Actor (08:58)
2) Time Factory (10:38)
3) Charming The Wind (04:49)
4) Grandma's Clockwork (04:08)
5) Distorted Emission (05:29)
6) The Silent Sound Of The Ground (15:00)
7) Time Echoes (08:20)

Bemerkungen:

Auf manchen Releases ist noch als Bonustrack Agamemory von der "Megatone" enthalten.

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 184
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von Till » Fr 18. Feb 2011, 22:11

Ich mag den musikalischen Stil, auch wenn er teilweise sehr minimalistisch ist. Der Text des Titel Stücks ist echt gut! Lohnt sich da genau hinzuhören.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Schwelle zu den 80ern

Beitrag von The Bishop » Fr 18. Feb 2011, 22:46

Musikalisch an der Schwelle zu den 80ern, rhythmischer, minimalistischer, aber durchaus gut anzuhören. Leider mag ich die Stimme von Arthur Brown nicht, also so überhaupt nicht, find ich fast so schlimm wie die Cosmic Jokers-"Sänger". Halt Geschmackssache. Daher ist mein Lieblingsstück auch das einzige instrumentale Grandma's Clockwork - und das finde ich wirklich toll. Ohne Brown wär das Album für mich ein Kracher, so leider nur selten gehört...

:roll:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von ambient » Fr 18. Feb 2011, 23:25

also ich finde die "time actor" ganz ok .
ist kein meisterwerk, aber man kann es hören
die beiden ersten tracks sind die besten auf der cd meiner meinung nach :D
dir stimme von arthur brown past zu der musik !
ohne diese könne ich mir die "dune" nicht vorstellen.
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

spooky
Beiträge: 480
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von spooky » Mi 29. Jun 2011, 19:12

Ende Juli gibt's den Re-Release auf Esoteric Records...

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von The Bishop » Mi 29. Jun 2011, 19:49

spooky hat geschrieben:Ende Juli gibt's den Re-Release auf Esoteric Records...
Jau, hier der Link: http://www.cherryred.co.uk/esoteric/art ... rbrown.php

:idea:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von The Bishop » Sa 6. Aug 2011, 13:02

Und spooky...wie ist der Rerelease...? :?:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

spooky
Beiträge: 480
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von spooky » Mo 8. Aug 2011, 08:58

Konnte beim ersten Durchhören noch keine gravierenden Unterschiede zum IC-Release feststellen...
Das original Coverartwork weckt Erinnerungen...

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von S-K » Fr 19. Aug 2011, 16:16

Die Musik ist wirklich klasse. Ich mag diesen minimalistischen Stil eigentlich sehr, aber auch ich kann nichts mit der Stimme von Arthur Brown anfagen. Wenn ich ganz ehrlich werde ich dieses Album nicht so oft hören wollen wegen dem "(Sprech-)Gesang". Aber ich bin halt auch absoluter "Instrumental-Hörer".
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 383
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von Krass » Mo 19. Mär 2012, 14:02

Das Highlight des Albums ist aber auch für mich "Grandmas Clockwork".

Das Album fängt für mich sehr vielversprechend an.
Verliert sich dann aber in Liedern zu denen ich keinen richtigen Zugang finde.
Was auch der Grund ist warum ich nicht alle Wahnfried CDs habe

Ich persönlich liebe die Stimme von Arthur Brown auf der Dune und der folgenden Schulze Tour.
In das Konzept von "Time Actor" aber passt sie für mich nicht so gut rein.

F-Type
Beiträge: 3
Registriert: So 5. Aug 2012, 00:33
Wohnort: Swisttal (Region Köln/Bonn)

Re: Time Actor (1979)

Beitrag von F-Type » Do 21. Mär 2013, 20:23

für mich auch dank arthur brown das beste aller wahnfried-alben!
10 punkte!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast