Manhunter (1986)

Filme mit KS-Musik
Antworten

Film-Bewertung Manhunter (1986)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
1
17%
............9 Punkte
0
Keine Stimmen
............8 Punkte
0
Keine Stimmen
............7 Punkte
0
Keine Stimmen
............6 Punkte
1
17%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
0
Keine Stimmen
............4 Punkte
0
Keine Stimmen
............3 Punkte
0
Keine Stimmen
............2 Punkte
0
Keine Stimmen
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte
0
Keine Stimmen
............X kenne ich (noch) nicht
4
67%
 
Abstimmungen insgesamt: 6

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Manhunter (1986)

Beitrag von The Bishop » So 13. Feb 2011, 23:01

Titel: Manhunter [dt. Blutmond]
Jahr: 1986
Regie: Michael Mann
Genre: Thriller

Plot: Erste Verfilmung von Das Schweigen der Lämmer basierend auf dem Buch Roter Drache von Thomas Harris

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 921
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Rezension

Beitrag von The Bishop » So 13. Feb 2011, 23:02

Blutmond [orig. Manhunter] (1986) ist eine frühe Verfilmung des bekannten Thrillers Roter Drache von Thomas Harris, der jedoch weit weniger populär war als die spätere Version Das Schweigen der Lämmer.
Zur Handlung:
Ein ehemaliger FBI-Profiler, der seinerzeit den gefürchteten Hannibal Lecktor hinter Gitter brachte, wird überredet, ein letztes Mal einem Serienkiller nachzuspüren, der sich selbst Roter Drache nennt. Leider fragt er seine Nemesis Lecktor um Rat, der die Gelegenheit nutzt, sich aus der Zelle heraus an ihm zu rächen.
Zur Musik:
Der Soundtrack zu Manhunter ist ein bunter, jedoch interessant ausgesuchter Mix aus verschiedenen Titeln der 70er- und 80er-Jahre. Besonders die eindringliche Schlusssequenz mit dem Showdown zu den Klängen von Iron Butterflys In-A-Gadda-Da-Vida bleibt im Gedächtnis.
Nicht auf den offiziellen Soundtrack jedoch in den Film schaffte es der Klaus Schulze-Titel Freeze aus dem Album Angst (1984). Fast in voller Länge unterlegt Freeze das erste Treffen des Protagonisten mit dem gefürchteten Hannibal Lecktor in dessen steriler Einzelzelle. Eine gute Wahl sowohl die Kälte des Ortes, als auch die Gefühle des Ermittlers und gleichzeitig die Seele des Mörders einzufangen.
Fazit:
Da Freeze es ja leider nicht in den Film Angst geschafft hat, wird es hier wundervoll und treffend eingesetzt, wobei die Thematik ja sehr ähnlich ist. Schade, dass der Titel auf dem offiziellen Soundtrack nicht dabei ist.
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 402
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Manhunter (1986)

Beitrag von Krass » Sa 22. Jun 2013, 00:03

Habe den Film vor Ewigkeiten mal gesehen.
Als später das schweigen der Lämmer kam war ich etwas angesäuert, das niemand erwähnte das Blutmond vorher da war
und in meinen Augen auch besser.
Aber keiner schien ihn zu kennen oder kennen zu wollen.

Das Freeze da mit drin ist, ist mir damals gar nicht aufgefallen.
Komische Sache.... Sonst höre ich es sofort wenn Musik meiner Gruppen / Interpreten auch nur Ansatzweise wo eingespielt wird,

Antworten