2001 (1991)

Sampler und Best ofs
Antworten

Album-Bewertung 2001

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
1
17%
............9 Punkte
0
Keine Stimmen
............8 Punkte
1
17%
............7 Punkte
0
Keine Stimmen
............6 Punkte
0
Keine Stimmen
............5 Punkte - eher durchschnittlich
2
33%
............4 Punkte
0
Keine Stimmen
............3 Punkte
0
Keine Stimmen
............2 Punkte
1
17%
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
0
Keine Stimmen
............X ich kenne das Album (noch) nicht
1
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 6

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 945
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

2001 (1991)

Beitrag von The Bishop » Mo 7. Feb 2011, 01:53

ALBUM-INFO

Artist: Klaus Schulze
Titel: 2001
Lable: Brain

Titel:
1) Gewitter (05:30) from Irrlicht
2) Voices Of Syn (04:44) from Blackdance
3) Totem (04:26) from Picture Music
4) Mindphaser (04:52) from Moondawn
5) Blanche (05:24) from Body Love
6) Crystal Lake (07:19) from Mirage
7) Ludwig II. von Bayern (05:13) from "X"
8) Weird Caravan (05:00) from Dig It
9) Amourage (05:10) from Audentity
10) Silent Running (05:36) from Trancefer
11) Pain (04:29) from Angst
12) En=Trance (04:17) from En=Trance
13) The Beat Planante (04:37) from Inter*Face
14) Miditerranean Pads (05:09) from Miditerranean Pads
15) Percussion Planante (05:50) from Miditerranean Pads

Bemerkungen:
Der Mix und die Überblendungen wurden von KS selbst gemacht. Das Booklet enthält einen Artikel über KS von Albrecht Pilz, KEYBOARDS.

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 203
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: 2001 (1991)

Beitrag von Till » Sa 26. Feb 2011, 11:20

Gute Zusammenstellung von Klaus Werk. Aber man kann einfach seine Musik nicht in kleine Happen schneiden und servieren. Da fehlt dann immer was. Aber andere mögen das vielleicht gerade deshalb.

spooky
Beiträge: 555
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: 2001 (1991)

Beitrag von spooky » Mi 9. Mai 2012, 12:42

Ich würde an der Aufgabe verzweifeln, 30 Jahre Schulzemusik auf 70 Minuten zu reduzieren.
Ansonsten dient die Platte bei mir nur zur Vervollständigung der Sammlung. Wie Till bereits
passend geschrieben hat, kann man seine Musik nicht in kleine Happen schneiden und servieren...
Schön allerdings, dass Blanche und Amourage dabei sind...

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 945
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: 2001 (1991)

Beitrag von The Bishop » Do 10. Mai 2012, 10:18

Till hat geschrieben:Gute Zusammenstellung von Klaus Werk. Aber man kann einfach seine Musik nicht in kleine Happen schneiden und servieren. Da fehlt dann immer was. Aber andere mögen das vielleicht gerade deshalb.
Ich zum Beispiel höre die KS-Sampler oft im Auto auf kurzen Strecken, wenn gar keine Zeit ist, längere Stücke zu genießen, und ich trotzdem meine kleine Dosis Schulze haben will... ;)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Antworten