Big In Japan (2010)

alle Solo-Alben

Album-Bewertung Big In Japan (2010)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
3
14%
............9 Punkte
3
14%
............8 Punkte
5
23%
............7 Punkte
4
18%
............6 Punkte
1
5%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
5
23%
............4 Punkte
0
Keine Stimmen
............3 Punkte
1
5%
............2 Punkte
0
Keine Stimmen
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
0
Keine Stimmen
............X ich kenne das Album (noch) nicht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 22

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Dosburg Online. Alles Live?

Beitrag von hook » Fr 20. Jan 2012, 02:10

Konsequent und nicht zu diskutieren:
Defekte Tonträger sind Sache des Anbieters, egal warum. Höflich reklamieren, neues Exemplar erhalten, Ende.

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Dosburg Online. Alles Live?

Beitrag von Krass » Fr 20. Jan 2012, 04:51

hook hat geschrieben:Konsequent und nicht zu diskutieren:
Defekte Tonträger sind Sache des Anbieters, egal warum. Höflich reklamieren, neues Exemplar erhalten, Ende.
Das sowieso.
Erklärt aber nicht wie es zu einer so grossen Beschädigung kommen kann.

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Dosburg Online. Alles Live?

Beitrag von hook » Sa 21. Jan 2012, 03:42

There were ever things beyond our imagination, weren´t they ... habe übrigens vorhin das besagte Album angehabt und danach das supergute (und superlange) "Art of sequencing" und den gesangslosen edit von "L´age core" hinterher ... letztlich ist es mir tatsächlich recht egal, ob das, was ich gehört habe, in Duisburg oder Potsdam erspielt wurde - siebenundachtzig Minuten meiner Hörreise wurden jedenfalls in Berlin-Steglitz "erspielt" - gar nicht weit entfernt von Potsdam-Babelsberg. Was kaputte / beschädigte CDs angeht - und wir meinen ja unter anderem wohl auch fabrikneue, ungeöffnete - tja, das müßte mal per versteckter Kamera dokumentiert werden ... keinen Schimmer wie sowas passieren kann.

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Krass » Fr 3. Feb 2012, 20:28

Wie kommt das Dosburg Online Gespräch in den Big in Japan Thread?

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Krass » So 12. Feb 2012, 19:14

Ich finde es irgendwie krass, das auf der Amerikanischen Edition "A Crystal Poem" komplett unterschlagen wird.

Bei der Jap. und Ger. Version ist ja das Lied das jeweils fehlt auf der DVD enthalten.
(Sequencers Are B. auf der Japan und Crytal Poem auf der German Ausgabe)

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Krass » Fr 24. Feb 2012, 18:31

Ok. Leider wird das hier langsam ein Monolog (Dreierpost)

Aber ich kann nicht umhin zu sagen, das ich doch sehr froh bin mir auch die amerikanische Ausgabe gekauft zu haben.
Nicht nur wegen der DVD. Sondern auch wegen der stilvollen Aufmachung.
Macht sich sehr schön im Farblichen Kontrast zur German Version.

Schade das man keine Tokyo Version mehr bekommt. Würde sich noch besser machen als Trio :D

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von The Bishop » Sa 25. Feb 2012, 02:18

Ich hatte alle 3 Versionen...leider musste ich mich von der Japan Edition wieder trennen...aus finanziellen Gründen... :(
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Krass » Sa 25. Feb 2012, 15:31

The Bishop hat geschrieben:Ich hatte alle 3 Versionen...leider musste ich mich von der Japan Edition wieder trennen...aus finanziellen Gründen... :(
Ach Herje.... :shock:
Das tut mir voll leid. Als Sammler weiss ich was das für einen heisst.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von The Bishop » Sa 25. Feb 2012, 18:41

Krass hat geschrieben:
The Bishop hat geschrieben:Ich hatte alle 3 Versionen...leider musste ich mich von der Japan Edition wieder trennen...aus finanziellen Gründen... :(
Ach Herje.... :shock:
Das tut mir voll leid. Als Sammler weiss ich was das für einen heisst.
Stimmt schon, ist mir auch schwer gefallen...

...aber als Sammler weißt du auch - wenn du morgen tot umfällst, liegt deine Sammlung übermorgen auf dem Müll (egal ob du LPs, CDs, Bücher, Briefmarken, Modellautos oder sonstwas sammelst), weil deine Frau/Kinder da überhaupt nichts mit anfangen können und froh sind, die Staubfänger endlich entsorgen zu können... :P

Deshalb früh genug vorsorgen und alles testamentarisch dem KS-Forum vermachen... :mrgreen:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Karon
Beiträge: 2
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 09:50

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Karon » Mi 11. Apr 2012, 15:16

Ich habe die European Edition und mir heute Morgen noch die Amerikanische Version bestellt, da ich doch sehr auf die DVD gespannt bin.

die European Edition gefällt mir aber richtig gut. Flächen finde ich sehr nett, aber irgendwann muss auch mal Rhythmus rein und genau das passiert bei dem Live-Album. :D

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von DerTiefStapler » Mi 11. Apr 2012, 20:49

Mal in die Runde gefrragt : Lohnt die Anschaffung aller drei Versionen ? Gibt es einen echten "Mehrwert" ? :?: :?: :?:

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von The Bishop » Mi 11. Apr 2012, 21:15

DerTiefStapler hat geschrieben:Mal in die Runde gefrragt : Lohnt die Anschaffung aller drei Versionen ? Gibt es einen echten "Mehrwert" ? :?: :?: :?:
Musikalisch hat man mit der European und der American alles, sowohl Bild als auch Ton. Die Japan Edition bietet eigentlich nur noch den Mehrwert eines Fotobooklets...welches man sich 1-2 mal anschaut und das war's. Aber ich bezweifele, dass man die Japanese überhaupt noch irgendwo bekommt (zu einem vernünftigen Preis...)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Krass » Mi 11. Apr 2012, 22:34

Also die american und europa Edition lohnen sich schon.
Da die DVDs total unterschiedlich sind.
Die CDs sind allerdinsg dieselben.

Auf der American Edition fehlt "A Crystal Poem" Komplett.
Auf der Europa Edition ist es auf der DVD mit drauf.

Japan Edition wäre interessant um "A Crystal Poem" auch noch auf CD zu haben.
Und natürlich weil sie aufwendig. selten und teuer ist.
Wird es aber nicht mehr geben oder unbezahlbar sein.

Von der Aufmachung her harmonieren die American und Europa Edition sehr gut.
Diese Metallicfarben sehen nebeneinander einfach toll aus.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von The Bishop » Do 12. Apr 2012, 09:39

Krass hat geschrieben: Auf der American Edition fehlt "A Crystal Poem" Komplett.
Auf der Europa Edition ist es auf der DVD mit drauf.

Japan Edition wäre interessant um "A Crystal Poem" auch noch auf CD zu haben.
Ups, stimmt...also braucht man doch alle 3

;)

Denn nur auf der Japan Edition ist "The Crystal Returns" komplett drauf...auf den anderen Editionen ist das Stück um satte 2 Minuten gekürzt (ich glaube, man hört sogar irgendwo den Schnitt)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Krass » Do 12. Apr 2012, 13:22

The Bishop hat geschrieben:Denn nur auf der Japan Edition ist "The Crystal Returns" komplett drauf...auf den anderen Editionen ist das Stück um satte 2 Minuten gekürzt (ich glaube, man hört sogar irgendwo den Schnitt)
Ah stimmt ja. Die Spieldauer ist tatsächlich unterschiedlich.
Dafür gibts aber fette Knacker auf CD2. Wie wier bereits besprochen haben.
Die müsste aber ansonsten mit der Zweiten CD der anderen Auflagen identisch sein.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von The Bishop » Do 12. Apr 2012, 14:31

Krass hat geschrieben:
The Bishop hat geschrieben:Denn nur auf der Japan Edition ist "The Crystal Returns" komplett drauf...auf den anderen Editionen ist das Stück um satte 2 Minuten gekürzt (ich glaube, man hört sogar irgendwo den Schnitt)
Ah stimmt ja. Die Spieldauer ist tatsächlich unterschiedlich.
Dafür gibts aber fette Knacker auf CD2. Wie wier bereits besprochen haben.
Die müsste aber ansonsten mit der Zweiten CD der anderen Auflagen identisch sein.
Auch nicht ganz, die Japanese Edition faded schneller bei den Stücken raus, bei den European/American Editionen haben sie ein bissl mehr Applaus/Atmosphäre gelassen...sind aber immer nur so 7-12 Sekunden :idea:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Krass » Sa 3. Nov 2012, 15:51

Höre mir die CD gerade noch mal an.

Gefällt mir mitlerweile sehr gut. viele ambiente sphärische Einlagen unterbrochen von angenehmen Rhytmen und wenn Schulze die Gitarre raus holt klingt es nach der guten alten "Zeit" von TD.

Meine Bewertungen für dieses Album werden immer besser

spooky
Beiträge: 555
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von spooky » Do 21. Feb 2013, 11:35

Hab' auch mal wieder in die Platte reingehört und anders als bei <Krass> geht bei mir
die Bewertung für dieses Album immer weiter nach unten... Im Gegensatz zu den "letzten"
Platten Kontinuum, Rheingold oder auch Dziekuje Bardzo springt bei mir nach wie vor
der Funke hier nicht über. Zuviele spannungslose und langweilige Passagen wie ich finde...

Sequenzer
Beiträge: 21
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 15:58

Re: Big In Japan (2010)

Beitrag von Sequenzer » Mo 4. Mär 2013, 16:26

Gefällt mir sehr gut. Am besten finde ich, dass KS mit den Hörgewohnheiten bricht und gegen den Strich bürstet, damit es nicht 1:1 1977 wird, alles in Sequenzen ersäuft.
Eine gewissen lakonische Coolness bei den Tracks kann ich ihm nicht absprechen. Frische reduzierte Sounds und Beats lassen mich schön Grooven. Kommt besonders geil aufm MP3-Player, nachts vo sich träumend.
:mrgreen:

Antworten