Beyond Recall (1991)

alle Solo-Alben
Antworten

Album-Bewertung Beyond Recall (1991)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
1
6%
............9 Punkte
1
6%
............8 Punkte
1
6%
............7 Punkte
2
12%
............6 Punkte
4
24%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
2
12%
............4 Punkte
3
18%
............3 Punkte
1
6%
............2 Punkte
1
6%
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
0
Keine Stimmen
............X ich kenne das Album (noch) nicht
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 17

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 937
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Beyond Recall (1991)

Beitrag von The Bishop » Do 20. Jan 2011, 23:00

ALBUM-INFO
[attachment=0]BeyondRecall.jpg[/attachment]
Artist: Klaus Schulze
Titel: Beyond Recall
Recorded: 1990
Performed: KS

Titel:
1) Gringo Nero (26:54)
2) Trancess (12:50)
3) Brave Old Sequence (11:02)
4) The Big Fall (11:35)
5) Airlights (14:34)
Dateianhänge
BeyondRecall.jpg
BeyondRecall.jpg (6.85 KiB) 5117 mal betrachtet

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 201
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Beyond Recall (1991)

Beitrag von Till » So 20. Feb 2011, 12:13

Ich mag KS Periode der Sampler Stimmen nicht. Es gibt auch nicht i dieser Zeit so gute Sequenzen von ihm.

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Beyond Recall (1991)

Beitrag von hook » Mi 16. Mär 2011, 22:32

Find ich gut wegen der orientalischen Stimmungen - Sampler hin oder her.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 937
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

unterschätzt

Beitrag von The Bishop » Do 17. Mär 2011, 01:06

Für mich ein unterschätztes Album, das ich durchgehend sehr gut und in sich geschlossen finde.
Und eindeutig das Bindeglied zwischen der noch ruhigen/sphärischen Miditeranean Pads und der Hardcore-Sample-Phase, die danach mit Dome Event beginnt.

Vor allem Gringo Nero und Brave Old Sequence finde ich sehr stark.
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
hook
Beiträge: 227
Registriert: So 13. Mär 2011, 09:47

Re: Beyond Recall (1991)

Beitrag von hook » Fr 18. Mär 2011, 01:01

Gringo Nero als main track - wenn man mal den Rest weglässt - wirklich toll. Den letzten track als Solo betrachtet ebenfalls - aber es wird natürlich auch das gesamte Album betrachtet und dann fehlt den einen oder anderen doch was. Schade eigentlich, denn mit einem zu allgemeinen Überblick werden die tollen tracks dadurch abgeschwächt.

spooky
Beiträge: 543
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Beyond Recall (1991)

Beitrag von spooky » Mo 21. Mär 2011, 22:02

Schwere Kost! Gringo Nero gefällt mir aufgrund der treibenden Hi-Hats
und der Chorsequenz noch am besten. Über die vielen Samples läßt sich diskutieren!
Generell mag ich die extremen Sampleausbrüche in dieser Zeit. Vor allem die ersten
Minuten von der Dome Event finde ich klasse!
Die Glockensequenz von Brave Old Sequence klingt mir einfach zu "digital" und
wenn bei The Big Fall das Saxophon ertönt muß ich raus... :?

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: Beyond Recall (1991)

Beitrag von ambient » So 8. Jul 2012, 16:24

nö nix für meine ohren :-)
einmal gehört hinterläst keine bleibende erinnerung
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 427
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Beyond Recall (1991)

Beitrag von Krass » Do 19. Jul 2012, 22:27

Mit diesem Album tue ich mir besonders schwer.
Keine Ahnung warum,
Im Gegensatz zu fast allen anderen neueren Alben. Will dieses hier einfach nicht zünden.

Aber schönes Cover

Benutzeravatar
moon
Beiträge: 31
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:42
Wohnort: OWL

Re: Beyond Recall (1991)

Beitrag von moon » So 3. Mär 2013, 13:50

Krass hat geschrieben:Aber schönes Cover
Nicht nur das. Einer meiner All-Time-Favourites. Zu dieser Platte habe ich einen besonderen Bezug... Schwingfried wurde von mir jeweils aufgezeichnet und am nächsten Nachmittag abgehört. Als die CD herauskam, hörte ich "Brave Old Sequence" noch gerade so zuende, stoppte dann die Aufzeichnung und fuhr direkt nach Bielefeld - irgendein Laden MUSSTE das Ding schon haben! Ich hatte Glück und konnte MIT CD heimfahren, der Tag war gerettet. Meine Güte, die Platte ist über all' die Jahre so schön geblieben wie am ersten Tag... und sie ist schon verdammt oft hier gelaufen...

Antworten