The Dresden Performance (1990)

alle Solo-Alben
Antworten

Album-Bewertung The Dresden Performance (1990)

..........10 Punkte - ein Meisterwerk
1
6%
............9 Punkte
1
6%
............8 Punkte
1
6%
............7 Punkte
3
18%
............6 Punkte
2
12%
............5 Punkte - eher durchschnittlich
4
24%
............4 Punkte
2
12%
............3 Punkte
1
6%
............2 Punkte
1
6%
............1 Punkt
0
Keine Stimmen
............0 Punkte - nicht anzuhören
1
6%
............X ich kenne das Album (noch) nicht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 17

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 922
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

The Dresden Performance (1990)

Beitrag von The Bishop » Do 20. Jan 2011, 22:57

ALBUM-INFO
[attachment=0]Dresden.jpg[/attachment]
Artist: Klaus Schulze
Titel: The Dresden Performance
Recorded: 1989/1990
Performed: KS

Titel:
1) Dresden One (44:06)
2) Dresden Three (10:28)
3) Dresden Five (18:23)
4) Dresden Two (47:09)
5) Dresden Four (22:01)

Bemerkungen:
Da das Konzert in der damaligen DDR kurzfristig verkürzt werden musste, sind nur One und Two tatsächliche Live-Aufnahmen, die anderen für das Konzert gedachten Stücke wurden dennoch im Studio aufgenommen.
Dateianhänge
Dresden.jpg
Dresden.jpg (7.96 KiB) 5709 mal betrachtet

ambient
Beiträge: 363
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 16:03
Wohnort: Viersen

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von ambient » Mi 23. Feb 2011, 13:04

ich persöhnlich mag den rythmus nicht der da gespielt wird
deshab schnell ins regal damit :D
To be lost in Reverie
Niemand ist so verrückt, das er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht.
(Friedrich Nietzsche)

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 922
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von The Bishop » Mi 23. Feb 2011, 16:03

ich persönlich mag besonders den Rhythmus, der da gespielt wird
deshalb schnell mal wieder aus dem Regal geholt :D
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Tobias
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:57
Wohnort: Berlin

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von Tobias » Fr 4. Mär 2011, 13:38

Das mit der erzwungenen Kürzung des Konzertes sei eine Erfindung der Plattenfirma gewesen, so Klaus in einem Interview. Tatsächlich haben einfach der Regen und das drohende Betriebsende der öffentlichen Verkehrsmittel die Leute zurück in die Stadt getrieben.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 922
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von The Bishop » Fr 4. Mär 2011, 17:15

Tobias hat geschrieben:Das mit der erzwungenen Kürzung des Konzertes sei eine Erfindung der Plattenfirma gewesen, so Klaus in einem Interview. Tatsächlich haben einfach der Regen und das drohende Betriebsende der öffentlichen Verkehrsmittel die Leute zurück in die Stadt getrieben.
Warst du dabei? :?:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Tobias
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:57
Wohnort: Berlin

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von Tobias » Fr 4. Mär 2011, 18:30

The Bishop hat geschrieben:Warst du dabei? :?:
Gute Frage! Nein, ich war nicht dabei, aber ich verstehe bis heute nicht so recht, warum. Denn ich wohnte 1987 und 1988 in Dresden, und zum Zeitpunkt des Konzertes wohnte ich keine 100 km entfernt. Und Klaus-Schulze-Fan war ich damals auch schon! Ich wußte einfach nichts von diesem Konzert! Als ich dann später die CD im Laden fand, war ich völlig perplex: Man, das war ja gleich um die Ecke, und was hätte ich damals für ein Dabeisein gegeben!

CHRIS LANG
Beiträge: 39
Registriert: Mi 9. Mär 2011, 14:06

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von CHRIS LANG » Mo 31. Okt 2011, 08:13

dafür habe ich es live erlebt - klapper - klirr - trash - huuuu - haaaa - vom korg dvp1 - und schluchzende violinen,

wieder ein außergewöhnlicher schulze sound....ich fands geil!

der fairlight in arsch :lol: :lol: :lol: trozdem ein rundes konzert.

spooky
Beiträge: 497
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von spooky » Mo 31. Okt 2011, 10:31

CHRIS LANG hat geschrieben: der fairlight in arsch :lol: :lol: :lol: trozdem ein rundes konzert.
... wann ist der denn ausgefallen? Auf Dresden One ist doch noch eine schöne Passage zu hören...

Sequenzer
Beiträge: 18
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 15:58

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von Sequenzer » Di 23. Apr 2013, 15:28

Also, ob das Konzert wirklich verkürzt wurde, könntet ihr bei Olaf Zimmermann von Radio Eins erfahren, der hatte das Festival organisiert.
Ich kann es mir nicht richtig vorstellen. Es handelte sich ja um ein Festival mit mehreren Künstlern wie z.B.Herrn Kistenmacher. Der weiß das evtl. auch.
Es war ein Abend unglaublicher Atmosphäre und KS der absolute Höhepunkt. Logisch.
KS war etwas bange, ob die Leute seinen neuen Stil mögen würden. Völlig unbegründet, denn ab den ersten Takten hatte Klaus die Massen verzaubert.
Wir sind damals in euphorischer Stimmung raus und waren den rest der Nacht auf dem Weg nach Berlin recht aufgekratzt.
Nur der Hintern hat nach den vielen Stunden wehgetan.
:mrgreen:

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 922
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: The Dresden Performance (1990)

Beitrag von The Bishop » Mo 26. Aug 2013, 13:57

Die LP heißt übrigens anders, nämlich DRESDEN - IMAGINARY SCENES, und darauf sind nur die Titel "Dresden Three", "Dresden Five" und "Dresden Four", sprich die 3 Studiotracks, die später aufgenommen wurden. Das Cover ist auch anders, nämlich farblich inversiert. :idea:
Dateianhänge
Imaginary Scenes.JPG
Imaginary Scenes.JPG (140.19 KiB) 4597 mal betrachtet
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Antworten