Klaus Schulze Collection Volume 1 (Sample CD)

alles über die Musik
Antworten
Benutzeravatar
Till
Beiträge: 194
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Klaus Schulze Collection Volume 1 (Sample CD)

Beitrag von Till » Mi 10. Jul 2013, 20:09

Klaus Schulze Collection Volume 1
Produced by Überschall for Masterbits 1991
KS-1
Limited Edition
Digital recorded at the Moldau Studio by Klaus Schulze and Uwe Kinast

70 Tracks

Bild
(man beachte Captain Haddock von Tim und Struppi auf Klaus T-Shirt)

Vom Booklet:

"557 studio samples • DDD • 61:05 playing time"

"Featuring sounds from
Fairlight II • Moog-C-III-Modular-System • EMS
Synth. A • Crumar GDS • Mellotron • CS-80
PPG 2.2 • ARP-Odyssee • ARP-2600 • Korg
DVP-1 Vocoder • Korg PS-3300 • MKS-70 •
K-1000 • T1 • Microwave • JD-800 • SY-99"

"25 Jahre Synthesizer ...
über die Richtigkeit des Mottos dieser CD kann man sicherlich
streiten. Schon nach der Jahrhundertwende gab es, nennen wir sie
Apparaturen, zur künstlichen Klangerzeugung. Andere wiederrum [sic]
sehen die Stunde "Null" erst ab Moog. Nun, wir wollen jedenfalls
das Kapitel des letzten Vierteljahrhunderts soundmäßig "upgedatet"
dokumentieren und freuen uns ganz besonders, unseren
Wunschpartner und Deutschlands Synthesizer-Pionier Nr.1, KLAUS
SCHULZE, für diese Aufgabe gewonnen zu haben. In seiner
Discografie finden wir neben vielen, erfolgreichen Produktionen
allein 23 Solo-Alben mit synthetischer Musik. In seinem
"Synthesizer-museumsartige" Besitz sind absolute Raritäten wie
z.B. ein Moog-C-III Modularsystem und ein Fairlight II oder auch
Einzelstücke wie ein zweimanualiges Mellotron oder ein Crumar-
GDS zu finden. Natürlich fehlen auch die Klassiker wie Minimoog,
Arp und EMS nicht in dieser Collection. Neben legendären
Synthsounds vergangener Tage finden sie in dieser Library jedoch
ebenso aktuelle Digitalklänge heutiger Keyboards wie z.B. JD-800,
Sy-99 u.a. Und als technischen leckerbissen setzen wir erstmals
das ROLAND SOUND SPACE PROCESSING SYSTEM ein (s. a.
weitere Informationen hierzu im Anhang). Die Exklusivität dieser
Sampling-CD ist zusätzlich durch die limitierte Auflage gewiß - Ihre
persönliche Exemplar-Nr. finden Sie auf der CD.

Happy Sampling!
Ihr
Masterbits
Team"

"Track 01
Demosong
"Listen too"
5:43 min.
composed by Uwe Knast
mixed by Klaus Schulze
(no additional samples used in this song)"



Anmerkungen:
Track 60 bis 65 Heißen "KS-Special 1" bis "KS-Special 6" und enthalten jeweils zwei nur ca. 5 Sekunden lange Ausschnitte aus bekannten KS Alben (z.B. mehrere aus der "X") die hier leider nicht von den Masterbändern, sondern durch recht simples Ein- und Ausblenden aus dem Kontext gelöst worden sind und wegen den anderen gleichzeitig neben den dort als Hauptklang zu hörenden Effekt-Klängen auch z.B. Streicher und Hallfahnen enthalten und deshalb nur einen sehr geringen Nutzwert für Sample-Keyboards haben. Einige der Aufnahmen sind auch einfach Rückwärts abgespielte kurze Abschnitte.

Für Track 51 fehlt im Booklet ganz, so dass man nicht weiß, was das für Samples von welchem Instrument sind.

Track Nr. 70 (1:52) ist kein Audio-Track, sondern Daten von 72 Fairlight Samples die mit einem Akai (?) Digital-Interface (IB-104) in einen Akai S-1000/1100 kompatiblem Sampler eingelesen werden können. Man kann jedoch diese Samples extrahieren, indem man den Track auf dem Computer importiert und dann die digitalen Daten jeden einzelnen Samples löscht und nur das eigentliche kurze Sample als Audio-Datei exportiert.

Antworten