Night of the Classics

alles über die Musik
Antworten
spooky
Beiträge: 543
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Night of the Classics

Beitrag von spooky » Mi 19. Dez 2012, 10:27

Im Interview mit Albrecht Piltz wird KS im Booklet zu Ballett 4 wie folgt zitiert:
"Eine andere Sache wäre es natürlich, ein paar Schulze-Klassiker in einem einmaligen
Special Gig aufzuführen. Da bin ich mit meinen Überlegungen aber noch nicht fertig.
Die Plattenfirma (...) SPV (...) hat mich gefragt, ob wir nicht eine DVD machen sollen,
für die ich drei, vier Klassiker, vielleicht Moondawn, Mirage und X, noch mal live spiele -
eine "Night of the Classics" in einer schönen (...) Location und natürlich in Surround-Sound..."

Grandiose Idee wie ich finde, die hoffentlich noch nicht vom Tisch ist...
Schulze spielt Schulze sozusagen... Was meint Ihr?

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 937
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Night of the Classics

Beitrag von The Bishop » Mi 19. Dez 2012, 11:56

Stimmt, ich erinnere mich, das auch erstaunt und erfreut gelesen zu haben...aber der ReRelease der BALLETT 4 ist nun auch schon 5 Jahre her. Habe wenig Hoffnung, dass da was draus wird... :?

Andererseits hat Klaus ja in seinen beiden Tokyo-Konzerten genau das gemacht: moderne Versionen von "Crystal lake" live gespielt. Ich fürchte, damit ist für ihn diese Idee abgehakt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass er auf den Geschmack kam und auch in Zukunft nochmal "alte Klassiker" live spielt - wenn er denn überhaupt noch Konzerte gibt...

Wäre aber natürlich cool... :mrgreen:
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Antworten