Klaus recycelt sich selbst

alles über die Musik
Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Krass » Mo 19. Mär 2012, 14:05

Danke schön. Hat mich mein Gehör also doch nicht getäuscht.

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Krass » Mi 11. Apr 2012, 23:26

The Martial Law (LVE8) erinnert mich höllisch an irgendeinen Track von der Audentity .
Habe nur gerade verlegt welchen. (Cellistica / Spielglocken ??????)

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Krass » Fr 6. Jul 2012, 15:39

LVE 10
Disk 2

Am Ende von Lied 12 Tonansätze die man von "Drive Inn" kennt. Ich glaube die Oberkläne vom ersten Lied.
Wenn ich das richtig intpretiere.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von The Bishop » Fr 6. Jul 2012, 20:35

Krass hat geschrieben:LVE 10
Disk 2

Am Ende von Lied 12 Tonansätze die man von "Drive Inn" kennt. Ich glaube die Oberkläne vom ersten Lied.
Wenn ich das richtig intpretiere.
Ja, Teil 6 Dream Theme von Havlandet ist eine Variante von Drive Inn...
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Krass » Fr 6. Jul 2012, 20:47

The Bishop hat geschrieben:
Krass hat geschrieben:LVE 10
Disk 2

Am Ende von Lied 12 Tonansätze die man von "Drive Inn" kennt. Ich glaube die Oberkläne vom ersten Lied.
Wenn ich das richtig intpretiere.
Ja, Teil 6 Dream Theme von Havlandet ist eine Variante von Drive Inn...
Ah stimmt. Sehe gerade du hattest das schon früher gepostet.
Also doch keine Neue Erkenntniss. :D

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von The Bishop » So 8. Jul 2012, 23:01

In There was Greatness in the Room (Jubilee Edition) ist doch auch Friedrich Nietzsche ("X")drin oder?

Ebenso in der Linzer Stahlsinfonie. Aber vorher erinnert mich das irgendwie an Heart oder Dymagic von der ...Live...
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Krass » Fr 13. Jul 2012, 13:45

Also den Nietzsche in der Stahlsinfonie habe ich von Anfang an immer erkannt.
Für mich war das teils immer "X." Live.

Bei "Greatness" muss ich mal drauf achten wenn das hier wieder läuft, Dann sag ich bescheid-

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Krass » Fr 27. Jul 2012, 20:29

Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, das sich die beiden Stücke sehr ähnlich sind
Zumindest vom Hauptrhytmus

LVE 7 Disc 3 Stück 9 Die Erde ist Rund

LVE 8 Disc 2 Stück 7 Bona Fide

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von The Bishop » Fr 27. Jul 2012, 20:58

Krass hat geschrieben:Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, das sich die beiden Stücke sehr ähnlich sind
Zumindest vom Hauptrhytmus

LVE 7 Disc 3 Stück 9 Die Erde ist Rund

LVE 8 Disc 2 Stück 7 Bona Fide
Jau, stimmt.

Ist aber nicht verwunderlich, denn Die Erde Ist Rund ist vom Koblenz-Konzert am 22.10.1979 und Bona Fide ist vom Aalst-Konzert 4 Tage später.

Man findet den Rhythmus aber in vielen Stücken aus der 79er-Tour, meistens mit Arthur Brown und mal schneller, mal langsamer, z.B. Dans un Jardin, Faster Than Lightning, L'affaire Tournesol, Avec Arthur, Bellistique, Heart, Dymagic und Le Mans Au Premier.
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 441
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Krass » Sa 28. Jul 2012, 00:06

Verstehe...

in Zuammenhang mit Arthur Brown ist es mir nun gar nicht aufgefallen

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 203
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von Till » Sa 28. Jul 2012, 11:52

Klaus hat teilweise Tonbänder mit den Rhythmen bei Konzerten eingesetzt. Nur die zweite Revox war für das Echo zuständig. Und nur diese hatte die kleine angeschlossene Box um die Bandgeschwindigkeit, und damit die Echo-Verzögerung, einzustellen. Diese Bänder benutzte er meist die ganze Tour lang. Manche sogar mehrere Jahre.
Die hier angesprochenen Rhythmen können aber auch live von den PPG Sequenzern gemacht worden sein. Die programmiert man nicht so mal eben vor dem Konzert um, sondern variierte man dann nur etwas. Jeder der schon mal an einem Modular-Synthesizer mit analogen Schritt-Sequenzern gearbeitet hat wird das kennen.
Ich tippe hier aber mehr auf ein Band.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von The Bishop » Sa 27. Apr 2013, 13:05

S-K hat gerade etwas interessantes entdeckt:

Vat Vas Dat (Are you sequenced?) --> Opera Trance (Jubilee 4)

Das scheint tatsächlich dasselbe Stück zu sein, allerdings hat Opera Trance ein Intro, startet dann wesentlich langsamer und variiert zum Ende hin die Geschwindigkeit mehrmals, wogegen Vat Vas Dat konsequent mit einer Geschwindigkeit durchläuft.

Fein beobachtet S-K :D
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
moon
Beiträge: 31
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:42
Wohnort: OWL

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von moon » Mi 1. Mai 2013, 04:37

The Bishop hat geschrieben:S-K hat mich gerade etwas interessantes entdeckt:

Vat Vas Dat (Are you sequenced?) --> Opera Trance (Jubilee 4)

Das scheint tatsächlich dasselbe Stück zu sein, allerdings hat Opera Trance ein Intro, startet dann wesentlich langsamer und variiert zum Ende hin die Geschwindigkeit mehrmals, wogegen Vat Vas Dat konsequent mit einer Geschwindigkeit durchläuft.

Fein beobachtet S-K :D
Ihr macht mich neugierig. Sequenced ist eine meiner Lieblingsplatten, und Opera Trance eines der großartigsten Stücke für mich überhaupt. Sollte ich mir das Teil wirklich NOCHMAL kaufen?

Opera Trance ist allerdings Jubilee 5... das weiß ich zufällig ganz genau, weil: wegen ganz oft gelaufen am tun seien hier. ;)

Dasselbe Motiv findet sich übrigens auf der Wagner, Track 3, Entfremdung. Das ist sozusagen eine vereinfachte Mini-OperaTrance (auf HighSpeed) für den kleinen Hunger zwischendurch, wenn man nicht so viel Zeit hat. I like that!

EDIT: Ach ja... Große Gaukler Gottes, Ulti 50, natürlich nochmal dasselbe, wo ich grade kurze Stücke durchgehe...

Ansonsten ist die Liste der "recycelten" Sachen bei KS noch viel, viel länger - ganz viele Motive finden sich doch auf mehreren Platten... Kann ich nix negatives dran finden. Weiß einer zufällig, wie oft die Stones "I Can't Get No Satisfaction" oder "Angie" gespielt haben? KS macht das nicht ganz so; er nimmt eben etwas gutes, baut was neues drumrum und variiert das Bewährte.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 949
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Klaus recycelt sich selbst

Beitrag von The Bishop » Di 3. Dez 2013, 12:01

Ich fasse dann mal zusammen:

Vat Was Dat? (Are you Sequenced?) --> Entfremdung (Das Wagner Desaster) --> Opera Trance (Jubilee 4) --> Große Gaukler Gottes (Ultimate 50)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Antworten