Shadowlands (2011)

alles über die Musik
spooky
Beiträge: 534
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von spooky » Fr 1. Feb 2013, 11:38

So Männer, festhalten, bei JPC.de sind die ersten Klänge vom neuen Album zu hören :!:

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/ ... um/2408494

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 935
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von The Bishop » Fr 1. Feb 2013, 19:41

spooky hat geschrieben:So Männer, festhalten, bei JPC.de sind die ersten Klänge vom neuen Album zu hören :!:

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/ ... um/2408494
Geil, klingt sehr nach der Contemporary Works II...gefällt mir :D
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von S-K » Di 12. Feb 2013, 22:23

10 Tage noch. :D
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 418
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von Krass » Fr 15. Feb 2013, 02:02

Ich höre nicht rein, Will mich lieber überraschen lassen

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von S-K » Fr 15. Feb 2013, 17:19

Ich habe kurz reingehört, aber mit diesem 30sek Sequencen kann man noch nicht viel anfangen. Ich freu mich jedenfalls auf Shadowlands. Aber ich glaub nicht, dass es mich wieder so umhauen wird, wie bei Kontinuum. Sequenzer (From 70 To 07) ist für mich ein absolutes Schmuckstück. Aber ich lass mich überraschen. :D
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

spooky
Beiträge: 534
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von spooky » Sa 16. Feb 2013, 23:56

Ja, diese 30 Sek. Tonschnipsel sind wirklich nur Fragmente, die erahnen lassen
was da kommen könnte oder auch nicht... Aber was wirklich Neues oder auch
"schönes Altes" (wie bei der Kontinuum) erwarte ich persönlich nach den Minihörproben
und den ersten Worten von KDM zum neuen Album nicht. Aber egal, die Vorfreude ist
trotzdem groß!

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 935
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von The Bishop » So 17. Feb 2013, 01:53

Ihr dürft nicht vergessen, dass die Musik mittlerweile 3 Jahre alt ist - im Frühjahr 2010 hat Klaus bereits gemeldet, das Album sei fast fertig. Die Schnipsel klingen ein bisschen nach CONTEMPORARY WORKS II, finde ich, aber...Himmel, die ist ja auch schon 11 Jahre alt(!). :o

Kinners, die Zeit vergeht eindeutig viel zu schnell... :?
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 935
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von The Bishop » Do 21. Feb 2013, 00:14

(Auszug aus den Liner Notes, geschrieben von Christopher von Deylen (SCHILLER))

"lieber klaus,

deine musik begleitet mich, seitdem ich musik fuehle. ohne deine sequenzen waere die welt eine scheibe. die tiefe, die in deinen klaengen steckt, sie beruehrt und laesst hoffen. du hast geforscht, inspiriert, probiert und verworfen - und dabei deinen weg gefunden. deine unvergleichliche art, dich dem sound zu naehren, ihn einfach geschehen zu lassen...was fuer ein geschenk fuer die sinne. du bleibst dir treu, du trotzt den versuchungen der saison, bleibst bei dir.

dein neues werk shadowlands zeigt uns, wie leidenschaftlich du diesen, deinen eigenen weg gehst. mit offenen augen, dabei unbeirrt und grenzenlos empathisch. deine musik zu hoeren ist immer ein erlebnis. wenn du im studio bist, bist du in deinem element. nichts kann dich mehr aufhalten, du folgst stets deiner intuition.

lieber klaus, deinen klaengen zu lauschen, dich zu kennen eine ehre. wir sind froh, dass es dich gibt."

christopher von deylen
berlin, im oktober 2012
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 418
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von Krass » Do 21. Feb 2013, 15:33

So die LTD. Wurde heute versandt 8-)

Die Standardausgabe wird nach geliefert, Seltsam das beide nicht zur gleichen Zeit erscheinen

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von S-K » Do 21. Feb 2013, 17:26

Ich habe bei JPC bestellt und die CD ist im Lager, aber noch keine Versandbestätigung. :cry:
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

JungeGarde1989
Beiträge: 4
Registriert: Do 27. Sep 2012, 11:52

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von JungeGarde1989 » Fr 22. Feb 2013, 01:02

Meine ist schon unterwegs. Bestellt beim Herrn Strawe (Cue-Records).

Man liest sich,
Thomas.

JungeGarde1989
Beiträge: 4
Registriert: Do 27. Sep 2012, 11:52

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von JungeGarde1989 » Fr 22. Feb 2013, 11:32

Hurra, ich hab sie.
Jetzt schalte ich das Telefon ab, und genieße (hoffentlich) nur noch.

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 418
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Shadowlands

Beitrag von Krass » Fr 22. Feb 2013, 15:12

Meine CD ist da, zumindest die Ltd.

Hört sich wieder mal sehr schön und Professionell an. Streicher und alles drin.

Etwas schade finde ich nur, das er auch hier wieder mit anderen Künstlern zusammen arbeitet (Lisa, Kagi...).
Denn am besten gefällt mir Klaus immer wenn er Solo ist.

Dennoch wunderschön bis jetzt. Allerdings auch keine Zweite Kontinuum.

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 418
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von Krass » Fr 22. Feb 2013, 15:14

Bei mir läuft auch.
Habe nen Thread unter Alben erstellt.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 935
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von The Bishop » Fr 22. Feb 2013, 15:23

Krass hat geschrieben:Bei mir läuft auch.
Habe nen Thread unter Alben erstellt.
Da kommt noch nen "offizieller" Thread rein mit Umfrage und so, habe deinen Beitrag hierher verschoben, ok? ;)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 418
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von Krass » Fr 22. Feb 2013, 18:58

The Bishop hat geschrieben:
Krass hat geschrieben:Bei mir läuft auch.
Habe nen Thread unter Alben erstellt.
Da kommt noch nen "offizieller" Thread rein mit Umfrage und so, habe deinen Beitrag hierher verschoben, ok? ;)
Ah ok.
Sowas habe ich schon voraus geahnt.

War plötzlich so müde, das ich mich hin legen musste. Bin mit hören immer noch nicht weiter.
Jetzt aber--- :D

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 418
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von Krass » Fr 22. Feb 2013, 22:37

Ok hier mein Bericht.

Das Album kommt sehr seicht daher und erinnert mich zum Teil an die "Ballett" Serie und auch tatsächlich an "Contemoprary Works 2".
Ausserdem höre ich "Rheinghold" raus und das nicht zu wenig
So kommt es das man es zwar gut hören kann aber inhaltlich wird nichts wirklich neues geboten.
Ehrlich gesagt hätte ich doch etwas mehr erwartet. Andere Alben finde ich um klassen besser.

Kann aber auch sein das ich mich noch länger einhören oder auf die richtige Stimmung warten muss.
Man ist ja nicht jeden Tag offen für derart chillige Musik.
Hatte jedenfalls schon oft das Problem, das wenn ich eine neue CD höre ich gerade nicht in der richtigen Stimmung bin.

JungeGarde1989
Beiträge: 4
Registriert: Do 27. Sep 2012, 11:52

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von JungeGarde1989 » Sa 23. Feb 2013, 09:22

Krass hat geschrieben: Ehrlich gesagt hätte ich doch etwas mehr erwartet. Andere Alben finde ich um klassen besser.
Kann aber auch sein das ich mich noch länger einhören oder auf die richtige Stimmung warten muss.
Hatte jedenfalls schon oft das Problem, das wenn ich eine neue CD höre ich gerade nicht in der richtigen Stimmung bin.

Leider muß ich die Einschätzung von Krass teilen. Ich habe nach "Shadow Lights" erstmal abgeschalten, und werde ein wenig Zeit vergehen lassen.
Bei mir gibt es Alben, die mich sofort umhauen, andere wiederum brauchen einen, ich kann schon sagen, Reifeprozess.

Ich habe mich ja seinerzeit, über Jahre an K.S. herangehört. Also bleibe ich gespannt, und bin gern bereit, meine Meinung zu präzisieren.

Bis dahin, ein schönes WE,
Thomas.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 935
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Shadowlands (2011)

Beitrag von The Bishop » Sa 23. Feb 2013, 18:29

So, ab jetzt bitte unter dem Shadowlands-Eintrag bei "Alben" weiterdiskutieren... :!: :!: :!:

:arrow: http://www.qwave.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=378
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Gesperrt