Re-Releases 2017

alles über die Musik
spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Di 13. Dez 2016, 17:11

Auch für das kommenden Jahr sind wieder zahlreiche Re-Releases angekündigt:

Ballett 1+2 (27.01.17)
Androgyn (27.01.17)
Trance 4 Motion (27.01.17)
Angst (24.02.17)
Timbres Of Ice (24.02.17)
Le Moulin De Daudet (31.03.17)
Time Actor (28.04.17)
En=Trance (30.06.17)
Ion & Andromeda (30.06.17)
Cocooning (???)

Another Green Mile im digipack mit Bonustrack Voice'n'harmony ist vor kurzem erschienen. ;)

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Do 22. Dez 2016, 15:09

Hier der MIG-Link zur Androgyn Wiederveröffentlichung im Januar:
http://www.mig-music.de/releases/klaus-schulze-73/

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Mo 16. Jan 2017, 15:48

Ballett 3 & 4 + Bonus... Hier der Link zu MIG:
http://www.mig-music.de/releases/klaus-schulze-75/

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » Mi 1. Feb 2017, 00:21

spooky hat geschrieben:Hier der MIG-Link zur Androgyn Wiederveröffentlichung im Januar:
http://www.mig-music.de/releases/klaus-schulze-73/
Stört sich noch wer an dem abrupten Ende der Androgyn-CD?
Das ist nicht das erste mal, das mir das bei einer CD mit Bonus auffällt.
Ich weiss nur gerade nicht bei welcher das noch war.

Ausfaden wäre schon gewesen vor dem Schluss.
Man hat das Lied (A Tiny Violin) offenbar 1 zu 1 vom 10ten Album der CW1 genommen.
Wo es in ein anderes Stück übergeht.

Was ist mit den Zwei verbleibenden CDs der CW2 (Timbres of Ice und Cocooning)?
Auf Amazon ist davon noch nichts zu sehen.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 908
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von The Bishop » Do 2. Feb 2017, 11:43

Krass hat geschrieben:
Stört sich noch wer an dem abrupten Ende der Androgyn-CD?
Das ist nicht das erste mal, das mir das bei einer CD mit Bonus auffällt.
Ich weiss nur gerade nicht bei welcher das noch war.

Ausfaden wäre schon gewesen vor dem Schluss.
Man hat das Lied (A Tiny Violin) offenbar 1 zu 1 vom 10ten Album der CW1 genommen.
Wo es in ein anderes Stück übergeht.
Ist beim Bonustrack der ANOTHER GREEN MILE genauso...lieblos drangehängt ohne Fade-in/Fade-out, man hört sogar noch den nächsten Track starten...hätten sie sich ruhig etwas mehr Mühe geben können, oder gleich die Bonustracks von der ESSENTIAL EXTRACTS nehmen :P
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » So 5. Feb 2017, 20:54

The Bishop hat geschrieben: Ist beim Bonustrack der ANOTHER GREEN MILE genauso...lieblos drangehängt ohne Fade-in/Fade-out, man hört sogar noch den nächsten Track starten...hätten sie sich ruhig etwas mehr Mühe geben können, oder gleich die Bonustracks von der ESSENTIAL EXTRACTS nehmen :P
Ah dann war es die Another Green Mile wo mir das schon mal aufgefallen ist.
Ja seltsame Geschichte´.....

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Mo 20. Feb 2017, 13:50

Habe von JPC die Mitteilung erhalten, dass Timbres Of Ice
als Re-Release gestrichen wurde... :(
... hoffe das nur der VÖ-Termin verschoben wurde...

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Do 4. Mai 2017, 12:37

Das VÖ-Chaos bei MIG geht weiter... :roll:

Ion & Andromeda neuer VÖ-Termin 2049 (wird wohl gestrichen).
En=Trance -> 26.05.17
Ultimate Docking (KS & Solar Moon) 2CD -> 26.05.17
Trance 4 Motion -> 29.09.17

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » Do 4. Mai 2017, 13:55

spooky hat geschrieben:
Do 4. Mai 2017, 12:37
Das VÖ-Chaos bei MIG geht weiter... :roll:

Ion & Andromeda neuer VÖ-Termin 2049 (wird wohl gestrichen).
En=Trance -> 26.05.17
Ultimate Docking (KS & Solar Moon) 2CD -> 26.05.17
Trance 4 Motion -> 29.09.17
Schade....
Ich habe mich besonders auf die Ion / Andromeda gefreut.

Zur En Trance steht auf Amazon:
"Die komplett neu von Tom Dams digital remasterte Wiederveröffentlichung wird durch den Bonustrack "Elvish Sequencer" (8:02) aus dem Jahr 1975 ergänzt. "

Sind denn nun alle MiG CDS Von Tom Dams neu abgemischt?

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Do 4. Mai 2017, 15:35

Krass hat geschrieben:
Do 4. Mai 2017, 13:55
Sind denn nun alle MiG CDS Von Tom Dams neu abgemischt?
... ich glaube nicht. Die meisten Neuauflagen wurden wahrscheinlich von den Revisited Versionen 1:1 übernommen.
Da es bei der En=Trance ja den besagten Ärger mit der Übersteuerung gab wurde hier wohl noch einmal nachträglich Hand angelegt...
Wobei es ja auch eine Ersatzauflage von RR gab... Ich glaube die Probleme sind einfach auch der Masse an Wiederveröffentlichungen
geschuldet...

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 184
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Till » Fr 5. Mai 2017, 18:00

spooky hat geschrieben:
Do 4. Mai 2017, 15:35
...
Ich glaube die Probleme sind einfach auch der Masse an Wiederveröffentlichungen
geschuldet...
Ich glaube eher mal das heute so schlampig gearbeitet wird, dass keiner mal das CD Master komplett und in Ruhe anhört. Das sind keine Fehler im Presswerk gewesen. So viele der Wiederveröffentlichungen haben selbst für Laien deutlich hörbare Fehler wie Übersteuerungen gehabt. Da hätte man doch mal merken müssen, dass da die Qualität nicht stimmt.

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Mo 8. Mai 2017, 10:37

Till hat geschrieben:
Fr 5. Mai 2017, 18:00
Ich glaube eher mal das heute so schlampig gearbeitet wird, dass keiner mal das CD Master komplett und in Ruhe anhört. Das sind keine Fehler im Presswerk gewesen. So viele der Wiederveröffentlichungen haben selbst für Laien deutlich hörbare Fehler wie Übersteuerungen gehabt. Da hätte man doch mal merken müssen, dass da die Qualität nicht stimmt.
Das sehe ich auch so. Vor allem bei den so extrem dynamik-komprimierten Erstauflagen der "En=Trance" und CD2 "X"
hätten die Macher der Re-Releases doch merken müssen das da was nicht stimmt! Für mich überhaupt nicht zu verstehen...

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Mo 8. Mai 2017, 11:55

Re-Release des Klaus Schulze Klassikers “En=Trance” (originally released 1988 / Re-Release 2005).

Musik aus dem Bauch, Juwelen aus dem Klangcomputer. („Fachblatt“/Deutschland, Mai 1988)

Klaus Schulze über “En=Trance”:

„En=Trance“ ist eine „Schulze pur!“-Platte, ich habe sie ganz alleine gemacht. Wobei ich sagen muss, dass ich Musiker sowieso nur dazu hole, wenn ich merke, dass auf einem Stück noch was fehlt. Wenn ich zum Beispiel das Gefühl habe, es sollte noch eine Violine drauf, rufe ich (Thomas) Kagermann an. Und für eine Gitarre würde ich immer Manuel Goettsching oder Michael Lücker fragen. Aber bei den Stücken auf „En=Trance“ hatte ich nicht den Eindruck, dass noch was fehlt.“

Diese neue Edition wurde 2017 sorgfältig von Tom Dams persönlich bearbeitet und neu gemastert!

Quelle: mig-music.de

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Mo 8. Mai 2017, 11:59

Klaus Schulze & Solar Moon System - Ultimate Docking 2CD:

Trackliste:

CD 1:
1.Let the Rain Come 22:42
2.You Get What... 22:17
3.Strong 14:52
4.Sugar Mode 16:46
Total Time 76:37

CD 2:
1.Strong (Dub Version) 24:36
2.What you Deserve (PolyDub) 28:55
3.What you Deserve (Instrumental) 22:34
Total Time: 76:05

Veröffentlichkeits Datum: 30.06.2017
Neuveröffentlichung des seltenen und in vieler Hinsicht beeindruckenden Klaus Schulze-Albums “Docking” (originally released 2000 als Teil des streng limitierten und lang vergriffenen 10CD Boxset “Contemporary Works”), erweitert durch umfangreiches unveröffentlichtes Material aus den Aufnahmesessions von Klaus Schulze mit Tom Dam‘s Solar Moon System. Es war eine Überraschung als Klaus Schulze irgendwann im Jahr 2000 Solar Moon System spät abends anrief und einen Kontakt herstellte. Ein paar Tage später traf man sich in Klaus‘ berühmten Studio irgendwo in den Wäldern Norddeutschlands. Nach stundenlangen Gesprächen, in denen man sich persönlich kennenlernte, begann die Aufnahme-Session, indem Solar Moon System einen ihrer typischen Beats als Loop startete. Klaus Schulze stieg darauf mit einem seiner geliebten Moog Synthesizer ein. „Let The Rain Come“ in der Original Version auf CD 1 dokumentiert die „first take“ Improvisationen. Tom’s Gesang wurde direkt anschließend (ebenfalls „first take“) aufgenommen, und man beschloss, es genau dabei zu belassen. Die Titel „You Get What You…“ und „Strong“ entstanden prinzipiell auf die gleiche Art und Weise. In einer magischen Stimmung saß man noch in den frühen Morgenstunden in Klaus Aufnahmestudio und schwebte auf Teppichen von zauberhaften Klängen, mitten im tiefen Wald. Man kann die reine Freude und gleichzeitig meditative innere Ruhe, die in dieser künstlerischen „Docking“-Phase bestand, förmlich spüren. Solar Moon System befand sich zu der Zeit als Band in ihrem eigenen Kosmos und Klaus bewegt sich ohnehin als reisender Monotith in seinem eigenen Universum…Space Rendezvous und der „Docking“-Prozess wurden mühelos und leichtfüßig vollzogen. Die intensivste und faszinierendste Session war definitiv „Sugar Mode“. Während die anderen Titel hauptsächlich nachts entstanden, wurde „Sugar Mode“ an einem magischen Morgen nach einem fabelhaften Frühstück aufgenommen, während die Sonnenstrahlen durch die Vorhänge lugten und durch die von Zigarettenqualm durchsetzte Luft schnitten. Es war eine alte Tradition von Solar Moon System, einen Tag später, nachdem man die Session überschlafen hatte, erweiterte Dub-Versionen der Original Mixe aufzunehmen. Klaus ließ sich überzeugen, dieser Tradition zu folgen. Einige dieser Versionen wurden aus den persönlichen Archiven von Solar Moon System geborgen und werden nun auf CD 2 der vorliegenden „Ultimate Docking“ Edition veröffentlicht. „Ultimate Docking“ dokumentiert ein Space Rendezvous der anderen Art an einem Punkt im Orbit von dem im Jahr 2000 niemand auch nur ahnte, dass es ihn gibt. Rückblickend erinnern sich die Beteiligten an magische Momente, übernatürliche Gefühle und eine Raumstation mit allen Lichtern, Antennen und Gerätschaften einsatzbereit. Seit dieser Zeit verbindet Klaus Schulze und Solar Moon System eine Freundschaft und Zusammenarbeit, obwohl sie in ganz unterschiedlichen Galxien unterwegs sind. Tom Dams ist bis heute Klaus Schulze‘s Tontechniker des Vertrauens. Er nennt Solar Moon System liebevoll die „Mooningers“ und sie ihn voller Respekt „Lord Helmet, Master of the Boards“.

Quelle: cue-records.com

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » Mi 17. Mai 2017, 00:25

spooky hat geschrieben:
Mo 8. Mai 2017, 10:37
Das sehe ich auch so. Vor allem bei den so extrem dynamik-komprimierten Erstauflagen der "En=Trance" und CD2 "X"
hätten die Macher der Re-Releases doch merken müssen das da was nicht stimmt! Für mich überhaupt nicht zu verstehen...
Um welche Erstauflage von X handelt es sich? und ist der Fehler bei nachfolgenden Auflagen korrigiert?

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Mi 17. Mai 2017, 09:36

Krass hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 00:25
Um welche Erstauflage von X handelt es sich? und ist der Fehler bei nachfolgenden Auflagen korrigiert?
Revisited Records von 2005...
Wobei ich den übertriebenen Anstieg der Lautstärke bei "Ludwig II..." nicht so störend empfunden habe wie bei der En=Trance.
Im Gegenteil, die Streicher waren Messerscharf... ;) Trotzdem nicht akzeptabel... Die zweite Auflage von Revisited war dann in Ordnung...

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » Mi 17. Mai 2017, 15:32

spooky hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 09:36
Krass hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 00:25
Um welche Erstauflage von X handelt es sich? und ist der Fehler bei nachfolgenden Auflagen korrigiert?
Revisited Records von 2005...
Wobei ich den übertriebenen Anstieg der Lautstärke bei "Ludwig II..." nicht so störend empfunden habe wie bei der En=Trance.
Im Gegenteil, die Streicher waren Messerscharf... ;) Trotzdem nicht akzeptabel... Die zweite Auflage von Revisited war dann in Ordnung...
Hm.... bei mir steht 2005 auf der CD. Obwohl ich die erst spät gekauft habe.
Woran erkennt man denn die Zweitauflage? Ist die MIG Pressung denn OK?

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Mi 17. Mai 2017, 16:17

Krass hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 15:32
Hm.... bei mir steht 2005 auf der CD. Obwohl ich die erst spät gekauft habe.
Woran erkennt man denn die Zweitauflage? Ist die MIG Pressung denn OK?
2005 ist das VÖ-Jahr und steht auf beiden Pressungen. Auf dem Innenring der CD
steht eine Produktionsnummer. Hier erkennst Du um welche Pressung es sich handelt.
Aber falls Dir bei den ersten Tönen von Ludwig II... bei normaler Pegeleinstellung nicht
die Ohren wegfliegen, hast Du wohl die Zweitauflage... :lol:

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » Mi 17. Mai 2017, 20:16

spooky hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 16:17
Krass hat geschrieben:
Mi 17. Mai 2017, 15:32
Hm.... bei mir steht 2005 auf der CD. Obwohl ich die erst spät gekauft habe.
Woran erkennt man denn die Zweitauflage? Ist die MIG Pressung denn OK?
2005 ist das VÖ-Jahr und steht auf beiden Pressungen. Auf dem Innenring der CD
steht eine Produktionsnummer. Hier erkennst Du um welche Pressung es sich handelt.
Aber falls Dir bei den ersten Tönen von Ludwig II... bei normaler Pegeleinstellung nicht
die Ohren wegfliegen, hast Du wohl die Zweitauflage... :lol:
Danke erstmal...

Hast du da eine nähere / bessere Angabe das ich die auf der CD nach sehen kann?

Ich habe:

Matrix / Runout (CD1): 51559117/304042-1NEU 21
Matrix / Runout (CD2): 51559118/304042-2NEU 23
Mould SID Code (CD1): IFPI 0764
Mould SID Code (CD2): IFPI 0767

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Do 18. Mai 2017, 20:06

Du hast die korrigierte Auflage! Zu erkennen auch an der Oberfläche der CD im Vinyllook mit Rillenoberfläche.
Die LAUTE Version hat eine schwarzmatte CD Oberfläche und die Nummer 51353953/304042-2 21
Die völlig übersteuerte En=Trance hat die Nummer 51434232/304092 22.
Könnte die Liste noch weiterführen, hab aber keine Lust weil mich das Thema mittlerweile mächtig nervt... :roll:

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Do 18. Mai 2017, 20:33

Warum Tom Dams sich im übrigen die En=Trance zum remastern vorgenommen hat
ist mir ehrlich gesagt schleierhaft. Die CD Erstauflage der Metronome von 1988 ist
eine komplett digitale Produktion und bedarf für mich keiner klanglichen Aufbereitung...
Bin trotzdem sehr gespannt da die Platte einer meiner meistgehörtesten KS Alben ist...

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » Fr 19. Mai 2017, 16:04

spooky hat geschrieben:
Do 18. Mai 2017, 20:06
Du hast die korrigierte Auflage! Zu erkennen auch an der Oberfläche der CD im Vinyllook mit Rillenoberfläche.
Die LAUTE Version hat eine schwarzmatte CD Oberfläche und die Nummer 51353953/304042-2 21
Die völlig übersteuerte En=Trance hat die Nummer 51434232/304092 22.
Könnte die Liste noch weiterführen, hab aber keine Lust weil mich das Thema mittlerweile mächtig nervt... :roll:
Tut mir leid wenn es dich anstrengt, aber die Infos sind wichtig für mich. :(
Vielen Dank erstmal.

Meine Entrance hat die Nummer 51523358/304092-2 22
D.h die Nummer unterscheidet sich im vorderen Bereich von deiner Nummer.
Ist aber eigentlich nicht wichtig, da ich mir eh die neu remasterte kaufen werde.
Fand den Klang bei meiner Ausgabe aber immer OK.

Ich finde übrigens bei meiner "Timewind" den Bass bei "Bayreuth Return" sehr dominat.
Auf der LP ist der viel Filigraner......
Vieleicht wird die ja auch noch remasterd. :D

So langsam verstehe ich warum viele wieder ihre Schallplatten raus holen.
Ich habe so viele CDs die nicht wie das Orginal klingen.

Schönen Tag.

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Fr 19. Mai 2017, 18:00

@krass ...Du nervst nicht!
Sondern der ewige Ärger mit den desolaten Re-Releases... ;)

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 385
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von Krass » Do 1. Jun 2017, 20:08

Was sagt ihr denn zur Qualität der von Ton Dahms neu remasterten En=Trance?
Ich habe zuwenig Ahnung um das zu beurteilen....

spooky
Beiträge: 482
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41
Wohnort: NRW

Re: Re-Releases 2017

Beitrag von spooky » Sa 3. Jun 2017, 07:50

Krass hat geschrieben:
Do 1. Jun 2017, 20:08
Was sagt ihr denn zur Qualität der von Ton Dahms neu remasterten En=Trance?
Ich habe zuwenig Ahnung um das zu beurteilen....
Habe mal die neue Version mit der original Brain/Metronome von '88 verglichen.
Nach meinem ersten Eindruck ist die überarbeitete Version im Klangbild dynamischer.
Höhen und Bassbereich wurden angehoben aber gleichzeitig das gesamte Klangspektrum
reduziert. Velvet System kommt im Original rau und direkt rüber. Die neue Version klingt
meiner Meinung nach ziemlich glatt gebügelt. Aber das ist wahrscheinlich mal wieder
Geschmackssache und auch abhängig vom vorhandenen Soundsystem. Habe mich
persönlich so an das Original gewöhnt, dass ich eigentlich keine neue Version brauche.
Bin mal auf Till's Analyse gespannt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast