Musik von Forums-Mitgliedern

der Mitgliederbereich - macht es Euch gemütlich
spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von spooky » Mi 19. Okt 2011, 14:10

Till hat geschrieben:Synths sind heute billiger, haben überwiegend Speicher für Sounds und die Aufnahmetechnik ist günstiger und deutlich einfacher geworden. Und trotzdem gibt es deswegen nicht mehr sondern eher weniger Meisterwerke.
Auch ich stimme Dir absolut zu, vor allem was Gefühl und Kreativität angeht! Allerdings ist die Elektronikszene heute so unübersichtlich,
dass man vielleicht vorhandene "Meisterwerke" von neuen Künstler garnicht erst entdeckt. (Vermisse die guten alten WDR-Schwingungen-Donnerstage sehr...)
Beschränke mich heute eigentlich auch nur noch auf ein paar Künstler, deren Musik mich seit Jahren begleitet.
Und das reichhaltige KS-Repertoire wird mich hoffentlich musikalisch durch die nächsten Jahre bringen...

DerTiefStapler hat geschrieben:Ich behaupte - so vermessen bin ich - das ich mit minimalstem Equipment (ganz KS-like) gute Musik, auch im Sinne von orignäre/orignelle Musik erschaffen kann. Kleine monophone Kisten, ein paar Effekte über Echo, Delay und Zeitverzerrungen und es klingt nach einem eigenen Universum.
Genauso denke ich auch!!! Allerdings brauchst Du noch was für die Flächen... :D
Zuletzt geändert von spooky am Mi 19. Okt 2011, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

spooky
Beiträge: 494
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 21:41

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von spooky » Mi 19. Okt 2011, 15:38

Man sollte in der ganzen Diskussion Analog/Digital die Virtuell Analogen Synthies nicht vergessen.
Hatte lange den Access Virus im Einsatz, mit dem man wunderbar analog klingende Sounds erstellen
konnte. Vor allem war mir bei den Geräten immer der direkte Zugriff auf die Potis wichtig!
Aber generell mag ich meine alten Kisten auch lieber. Keine Presets, kein Speicher und kein MIDI!
Du startest immer wieder bei null! Da bist du automatisch kreativ...

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Mi 19. Okt 2011, 17:42

The Bishop hat geschrieben: Till ist auf dem KS Tribute-Sampler vertreten??? Unter welchem Namen?
Nein, er hat sich - so habe ich das irgendwo hier im Forum gelesen - beworben, wurde aber nicht genommen.
Leider, ist schon sehr würdig eines KS, was er da gemacht hat (siehe weiter oben)

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 190
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von Till » Mi 19. Okt 2011, 17:58

The Bishop hat geschrieben:
DerTiefStapler hat geschrieben:... Tills Versuch (für den Sampler "KS Tribute") ...
Till ist auf dem KS Tribute-Sampler vertreten??? Unter welchem Namen?
Betonung auf Versuch.

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Do 20. Okt 2011, 10:44

spooky hat geschrieben:
Aber generell mag ich meine alten Kisten auch lieber. Keine Presets, kein Speicher und kein MIDI!
Du startest immer wieder bei null! Da bist du automatisch kreativ...
Yep. So sehe ich das auch. Ich bin der Meinung, die 70ger waren die wahre Glanzzeit der elektronischen
Musik (nicht nur bei KS). Heutzutage ist das Feld unübersichtlich und extrem frickelig. Manches ist auch
schon unhörbar (z.B. bestimmte Sachen von Aphex Twin oder Autechre, aber extrem clever.

Aber nix für's Herz :ugeek:

Benutzeravatar
Krass
Beiträge: 398
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 18:27
Wohnort: Hamburg

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von Krass » Do 20. Okt 2011, 13:08

DerTiefStapler hat geschrieben:
spooky hat geschrieben:
Aber generell mag ich meine alten Kisten auch lieber. Keine Presets, kein Speicher und kein MIDI!
Du startest immer wieder bei null! Da bist du automatisch kreativ...
Yep. So sehe ich das auch. Ich bin der Meinung, die 70ger waren die wahre Glanzzeit der elektronischen
Musik (nicht nur bei KS). Heutzutage ist das Feld unübersichtlich und extrem frickelig. Manches ist auch
schon unhörbar (z.B. bestimmte Sachen von Aphex Twin oder Autechre, aber extrem clever.

Aber nix für's Herz :ugeek:
Digital hat sehr viel kaputt gemacht. Das Fehlen der Unsauberkeiten und der technisch Klare Sound lassen die Stimmung vermissen die man in der Musik der 70er fand. Wenn ich schon an den Klang eines Mellotrons denke.... Sowas hört man gar nicht mehr.

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Do 20. Okt 2011, 16:04

Krass hat geschrieben: Digital hat sehr viel kaputt gemacht. Das Fehlen der Unsauberkeiten und der technisch Klare Sound lassen die Stimmung vermissen die man in der Musik der 70er fand. Wenn ich schon an den Klang eines Mellotrons denke.... Sowas hört man gar nicht mehr.
Das Mellotron als Kernstück der progressiven und elektronischen Musik der End60ger und 70ger ! Aber auch ein Hinweis für den damals eben benötigten Aufwand.
Heute kann man dank ausgereifter Software und günstiger Kleinstkeyboards schon im Schlafzimmer wahrlich ausgereifte Produktionen (hier sei nur mal Daft Punk stilbildend genannt) herstellen.
Wenn ich an den berüchtigten BIG MOOG denke, der zwischen Florian Fricke von Popol Vuh, Tangerine Dream und KS hin und her ging.
Schwer, groß, technisch höchst anspruchsvoll und extrem empfindlich. Heute, anschalten, wohlfühlen.

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Fr 17. Feb 2012, 23:11

Ich bin kein Musiker und auch kein Künstler und ich habe auch kein großes Equipment. Ich mach Musik auch nur für mich, ich höre sie mir selber an und erfreue mich daran. Ich habe ein paar Sachen von mir mal auf Youtube hochgeladen. Ich werde demnächst vielleicht auch noch mehr hochladen.

http://www.youtube.com/watch?v=SdEdzScK ... e=youtu.be
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 190
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:33
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von Till » Sa 18. Feb 2012, 20:03

DerTiefStapler hat geschrieben:...Wenn ich an den berüchtigten BIG MOOG denke, der zwischen Florian Fricke von Popol Vuh, Tangerine Dream und KS hin und her ging.
...
Der ging hin und her und auch zu TD? Das ist mir neu.
Also Florian Fricke hat den Moog neu gekauft. Dann hatte KS ihn am 22. Dezember 1975 (Quelle: altes KS Taschenbuch "Musikalische Gratwanderung") von Florian abgekauft. Und dann war der Große Moog auf dem Abstellgleis bis Peter Kuhlmann (Pete Namlook) den bekommen hatte (Geschenk oder verkauft?). Kuhlmann versteigerte den nun mit einem Goofy-Aufkleber zusetzlich verzierten Moog auf e-Bay (Auktionsende am 21. März 2005). Und nun ist er in der Schweiz. Dort wurde der Moog vollständig überholt. Der Käufer bat mich seinen Namen nicht preiszugeben.

Siehe auch: http://till-kopper.de/ksmoog.html
und: http://till-kopper.de/ksoldies.html (ehemaliges Instrumentenlager)

Also wo war da TD mit im Spiel? Fehlt mir da eine Information?

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Mi 22. Feb 2012, 20:29

Till hat geschrieben: Siehe auch: http://till-kopper.de/ksmoog.html
und: http://till-kopper.de/ksoldies.html (ehemaliges Instrumentenlager)

Also wo war da TD mit im Spiel? Fehlt mir da eine Information?
Hi Till,

ich weiß nur verbindlich, dass Florian Fricke mit besagtem Moog auf dem TD - Album ZEIT mitgespielt hat. Ich war immer der Meinung, daß TD vorrübergehen den Moog auch in ihrem Besitz (Leihgabe ?) hatten bis KS ihn dann schließlich FF abgekauft hat.

AbuDaif
Beiträge: 3
Registriert: Sa 10. Mär 2012, 11:57

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von AbuDaif » Sa 10. Mär 2012, 14:20

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und am Besten kann man sich mit seiner Musik wohl vorstellen :) .

Hier findet ihr meine Musik, die schon von Tangerine Dream und KS beeinflußt ist:

http://abudaif.myownmusic.de

Auf Myownmusic.de findet ihr mitunter schon interessante Tracks und Künstler, unbedingt mal 'reinhören :) .

Aber Eure Musik ist auch nicht zu verachten :) . Hut ab!

Bess dehmnähx

Gruß
AbuDaif

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Di 8. Mai 2012, 17:49

Vielleicht hat ja jemand mal Lust sich dieses kleine Liedchen von mir anzuhören und kritisch zu beurteilen. http://www.youtube.com/watch?v=EFsYG3PRzFw
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 919
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von The Bishop » Di 8. Mai 2012, 20:22

S-K hat geschrieben:Vielleicht hat ja jemand mal Lust sich dieses kleine Liedchen von mir anzuhören und kritisch zu beurteilen. http://www.youtube.com/watch?v=EFsYG3PRzFw
Schönes, entspanntes Stück, genau das Richtige für mich gerade... :)
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Mi 9. Mai 2012, 11:59

Danke für das Feedback. Ich mach das ja nur als Hobby seit meinem 12. Lebensjahr und lade immer mal wieder ein paar Sachen hoch die ich irgendwann mal gemacht habe.
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Sa 9. Jun 2012, 15:53

Wenn einer von Euch mal Lust und Zeit hat :

The Passing Of Time

Eine EP mit fünf Tracks anlässlich eines eher traurigen Behufes.

Freue mich über Meldungen und Meinungen - auch gern per PM

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Mi 13. Jun 2012, 12:44

Das klingt sehr gut. Ich mag diese dahinschwebenden fast schon despressiven Klänge. Schwer einzuordnen vielleicht Drone Dark Ambient. Erinnert mich an so manchen Track aus der Serie "Drone Download Project", Stephen Philips etc. Ich liege im Bett und alles ist abgedunkelt und dann läuft diese Musik im Hintergrund.
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Sa 23. Jun 2012, 17:55

S-K hat geschrieben:Das klingt sehr gut. Ich mag diese dahinschwebenden fast schon despressiven Klänge. Schwer einzuordnen vielleicht Drone Dark Ambient. Erinnert mich an so manchen Track aus der Serie "Drone Download Project", Stephen Philips etc. Ich liege im Bett und alles ist abgedunkelt und dann läuft diese Musik im Hintergrund.
Vielen Dank. Ich freue mich über jede Reaktion. Natürlich KANN diese Musik nicht jedem gefallen !
Wer wüßte das besser als ein Klaus-Schulze-Fan ... ? :lol:

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Sa 13. Okt 2012, 15:02

"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
Tobias
Beiträge: 97
Registriert: Di 22. Feb 2011, 11:57
Wohnort: Berlin

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von Tobias » Mi 24. Okt 2012, 22:29

Höre es gerade zum dritten Mal unter Köpfhörern ... Das hat Format! Herrlich!

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Do 25. Okt 2012, 20:58

Tobias hat geschrieben:Höre es gerade zum dritten Mal unter Köpfhörern ... Das hat Format! Herrlich!
Wow, das freut mich. Dankeschön!!! :)
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Mi 31. Okt 2012, 21:07

Für mich ist schon Weihnachten : am 01.12.2012 wird auf Somehow Recordings (UK) mein erstes eigenes Album veröffentlicht ....

A Passage Through Time

Guckst Du hier

Eine Preview ist auch dabei

Bild

Benutzeravatar
The Bishop
Beiträge: 919
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 13:15
Wohnort: Berlin

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von The Bishop » Mi 31. Okt 2012, 22:34

DerTiefStapler hat geschrieben:Für mich ist schon Weihnachten : am 01.12.2012 wird auf Somehow Recordings (UK) mein erstes eigenes Album veröffentlicht ....

A Passage Through Time

Guckst Du hier

Eine Preview ist auch dabei

Bild
Wow, toll, da mache ich doch gleich mal Werbung in unserer Facebookgruppe... :D
"Wenn einer absolut keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!" Dieter Nuhr

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Do 1. Nov 2012, 16:44

DerTiefStapler hat geschrieben:Für mich ist schon Weihnachten : am 01.12.2012 wird auf Somehow Recordings (UK) mein erstes eigenes Album veröffentlicht ....

A Passage Through Time

Guckst Du hier

Eine Preview ist auch dabei

Bild
Das klingt echt gut. Ich habe sofort Bilder in meinem Kopf. Ich kann sie aber nicht richtig deuten. Das ist das schöne an elektronischen Klängen. Ich höre nicht nur Musik ich sehe sie auch. Gefällt mir echt gut. Ich höre immer gerne SomaFm Dronezone Radio. Da passt das perfekt rein. Ich liege im Bett und die Klänge kommen über mich. Manchmal stundenlang. Besser als jeder Spielfilm.

Ich habe die Tage auch mal wieder etwas Neues gemacht. Wie gesagt bei mir ist es echt nur aus Spaß und Freude an elektronischen Klängen. Wenn ich was mache, dann mach ich es immer um Stress abzubauen. Ich poste es einfach mal. Geht aber 18 Minuten.

http://www.youtube.com/watch?v=vwfH_Wca9CA
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Benutzeravatar
DerTiefStapler
Beiträge: 138
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 14:59

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von DerTiefStapler » Do 1. Nov 2012, 22:34

S-K hat geschrieben:[

Das klingt echt gut. Ich habe sofort Bilder in meinem Kopf. Ich kann sie aber nicht richtig deuten. Das ist das schöne an elektronischen Klängen. Ich höre nicht nur Musik ich sehe sie auch. Gefällt mir echt gut. Ich höre immer gerne SomaFm Dronezone Radio. Da passt das perfekt rein. Ich liege im Bett und die Klänge kommen über mich. Manchmal stundenlang. Besser als jeder Spielfilm.

Ich habe die Tage auch mal wieder etwas Neues gemacht. Wie gesagt bei mir ist es echt nur aus Spaß und Freude an elektronischen Klängen. Wenn ich was mache, dann mach ich es immer um Stress abzubauen. Ich poste es einfach mal. Geht aber 18 Minuten.

http://www.youtube.com/watch?v=vwfH_Wca9CA
Velen Dank für die Blumen. Deinen Link kannte ich schon über die Elektrogemeinschaft. Tante Anna hatte recht, richtig gut gemacht :D
Klassische "Berliner Schule" - und welcher KS/TD-Fan wäre da nicht begeistert. Hast Du mal daran gedacht, Dich an Manikin Records (Klickst Du) zu wenden ? Mario Schönfelder veröffentlich sehr regelmässig Berliner SChule und auch sehr erfolgreich (im Rahmen des heute möglichen, hatte ja auch schon KS und Edgar Froese immer mal wieder Re-Issues im Programm !)

Nur für den Fall, daß das überhaupt in Deinem Interesse ist. Die Qualität (musikalisch wie auch technisch) scheint mir in jedem Falle vorhanden zu sein und Mario nimmt sich auch wirklich mal die Zeit, wenn man ihn gaaaaaaanz lieb fragt - selbst wenn er "Nein" sagt.

Was denkst Du ?

Benutzeravatar
S-K
Beiträge: 231
Registriert: So 27. Feb 2011, 17:09

Re: Musik von Forums-Mitgliedern

Beitrag von S-K » Fr 2. Nov 2012, 13:33

Das klingt natürlich alles sehr cool. Aber ich bin ganz ehrlich ich bin kein Musiker. Alles was ich jemals gespielt habe ist einmalig und nicht wiederholbar. Zudem besitze ich so gut wie kein Equipment. Ich mache das alles ausschließlich mit Fruity Loops 10. Wenn man mir einen Synthesizer vor die Nase setzen würde, ich könnte gerade mal "Alle meine Entchen" spielen können.

Ich bin immer selber begeistert wenn ich mal was gutes hinbekomme. Ich drück dann irgendwann auf den Aufnahmeknopf und dann gehts los. Ich mach dann auch nicht mehr wirklich viel. Das läuft dann alles über den Step-Sequencer und ich verändere die Klänge etc dann minimal. Wenn dann am Ende was brauchbares bei rumkommt freue ich mich und lade es hoch. Ich sag mir immer ich probiere aus den minimalsten das beste rauszuholen.

Ich freue mich immer über Lob und das reicht mir eigentlich schon aus. Manchmal brenn ich die Sachen auf CD und verschenke sie an Freunde. Aber im Großen und Ganzen bin ich ein Laie der einfach Spaß daran hat ein paar Knöpfchen zu drehen ohne wirklich zu wissen was er da gerade macht.
"A day without the music from Klaus Schulze is a lost day" S.K.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste